Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

The Elder Scrolls Online: Bethesda will an Microsofts und Sonys Multiplayer-Paywall vorbei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

The Elder Scrolls Online: Bethesda will an Microsofts und Sonys Multiplayer-Paywall vorbei

28.08.2013, 13:10 Uhr | nic / jr

The Elder Scrolls Online: Bethesda will an Microsofts und Sonys Multiplayer-Paywall vorbei. The Elder Scrolls Online von Bethesda Softworks für PC (Quelle: Bethesda)

The Elder Scrolls Online (Quelle: Bethesda)

Mit The Elder Scrolls Online will Bethesda an der Multiplayer-Paywall für PS4 und Xbox One vorbei. Sowohl Sony als auch Microsoft haben angekündigt, dass für Multiplayer-Spiele auf den Next-Gen-Konsolen ein Abo des jeweiligen Premium Services - also Playstation Plus beziehungsweise Xbox Live Gold - benötigt wird. Der Hersteller des kommenden Online-Rollenspiels will versuchen, dass das MMORPG davon ausgeschlossen bleibt und Spieler nicht doppelt zahlen müssen.

Die Elder-Scrolls-Saga geht weiter

Einblicke in die Welt von The Elder Scrolls online.

Einblicke in die Welt von The Elder Scrolls online.


The Elder Scrolls Online: Bethesda will das doppelte Bezahlen auf PS4 und Xbox One verhindern

Erst kürzlich hat das Unternehmen angekündigt, dass man für "The Elder Scrolls Online" eine monatliche Gebühr verlangen will. Für Spieler auf den Next-Gen-Konsolen würde das dann bedeuten, dass sie im Grunde doppelt für das Spiel bezahlen müssen. Gegenüber dem "OXM" (Official Xbox Magazine) erklärt Bethesdas Vizepräsident Pete Hines jetzt, dass man das mit allen Mitteln verhindern möchte.

Sony hatte bereits bekannt gegeben, dass man Free-to-Play-Titel von dieser Restriktion befreien möchte, ob das allerdings für ein Vollpreis-MMO mit Bezahlmodel ebenfalls der Fall sein wird, ist nicht bekannt. Microsoft hat in diese Richtung bislang nichts angekündigt, weshalb Hines in dem Interview speziell Microsoft anspricht und die Absicht bekundet, "The Elder Scrolls Online" von den zusätzlichen Abo-Gebühren durch Xbox Live Gold zu befreien. Bislang sieht es allerdings auf beiden Plattformen danach aus, dass Spieler beide Gebühren berappen werden müssen, da bisherige Gespräche nicht erfolgreich waren.

Aktuelle Spiele-News

    Einen ersten Eindruck zu The Elder Scrolls Online liefern zum einen unsere Screenshot-Galerie und ein Gameplay Trailer, zum anderen unser First Look zu The Elder Scrolls Online.

    News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

    Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
    Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
    Neue Kommentare laden
    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht

    Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail
    Anzeige
    Video des Tages
    Die besten Videos des Jahres 2016 
    Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

    Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

    Anzeige


    Anzeige
    shopping-portal