Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Worms 3 für iOS im Test: Evolution auf der Kriechspur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Worms 3 | Action | iOS  

Worms 3: Evolution auf der Kriechspur

03.09.2013, 11:49 Uhr | Jürgen Kroder (jr/ nic), Medienagentur plassma

Worms 3 für iOS im Test: Evolution auf der Kriechspur. Worms 3 Actionspiel für iOS von Team 17 (Quelle: Team 17)

Worms 3 (Quelle: Team 17)

Seit fast 20 Jahren ist diese Kultserie schon am Markt und von PC über Playstation und Nintendo DS bis hin zur Xbox 360 auf fast allen Spiele-Plattformen vertreten. Die Rede ist von der unterhaltsamen "Worms"-Reihe, die gefühlt schon mit mehr Teilen und Ablegern als die Dauerbrenner "Fifa" oder "Need for Speed" aufwarten kann. Nun ist "Worms 3" für iPhone, iPod Touch und iPad erschienen – und bietet die gewohnte spaßige Action-Kost mit kleinen Veränderungen.

Worms 3: Keine Experimente beim Spielprinzip

Obwohl es schon unzählige Worms-Teile gibt, hat der iOS-Ableger die "3" im Titel. Warum? Weil es tatsächlich erst das dritte Würmerspiel für die Apple-Geräte ist. Diese Fassung soll - zumindest vorübergehend - hier auch exklusiv verfügbar bleiben. Das klingt allerdings besser, als es ist. Denn im Grunde bietet Worms 3 kaum mehr als eine bunte Mischung aus all den geistigen Vorgängern. Hier eine Prise "Worms 2 Armageddon", dort ein bisschen "Worms Revolution", garniert mit ein paar neuen Ideen - und fertig ist actionreiche Wurmkur für iOS-Geräte.

Explosive Omas

Getreu dem Motto "Schuster, bleib bei deinen Leisten" hat Entwickler 17 das Konzept von Worms seit dem ersten Teil nie großartig verändert. Daran wird auch dieses Mal nicht gerüttelt. Der Spieler tritt wie gewohnt in heißen Gefechten an, um alle gegnerischen Würmer platt zu machen. Hierfür steht ein gewaltiges Arsenal an Waffen zur Auswahl. Das reicht von Raketenwerfern und Schrotflinten über Tretminen und Dynamit-Stangen bis hin zu laufenden Omas und fliegenden Brieftauben. Obwohl es in den Schlachten wahrlich nicht zimperlich zugeht, steht der Humor stets im Vordergrund: Wenn die Comic-Kriecher sich beharken, dann fließt kein Tropfen Blut. Stattdessen zelebrieren sie ihr Ableben mit witzigen Sterbe-Animationen und flotten Sprüchen.

Etwas taktische Tiefe

Neu eingebaut hat Team 17 das Klassensystem. Man hat hier die Wahl zwischen Schläger, Wissenschaftler, Aufklärer und Soldat. Jede Klasse ist mit Vor- und Nachteilen, wie unterschiedlichen Panzerungen oder Bewegungsgeschwindigkeiten, verbunden. Das bringt einen Hauch Taktik in die ansonsten sehr schnellen und teils chaotisch ablaufenden Gefechte. Unterstützt wird diese Tiefgang-Steigerung durch das Karten-System. Mit den Münzen, die Sie sich durch gute Leistungen erspielen, kann man Silber-, Bronze- und Gold-Karten erwerben. Jede Karte steht für eine spezielle Eigenschaft, die im Spielverlauf eingesetzt werden kann: Zum Beispiel eine Verringerung der Schwerkraft, das Erhöhen von Schadenspunkten oder der sofortigen Explosion aller Fässer und Tretminen.

Was uns gefällt

Ein Wurm mit einem Strohhut und Schnauzbart oder mit Pickelhelm und rosa Sonnenbrille? Kein Problem - dank Individualisierungs-Modus lassen sich persönlich gestaltete Würmer entwerfen. Überhaupt hat Team 17 einige unterhaltsame Spielvarianten in Worms 3 implementiert: Eine umfangreiche Einzelspieler-Kampagne, schnelle Gefechte, den neuen "Bodycount-Modus" (ein Wurm soll so lange wie möglich überleben) bis hin zu Online-Gefechten - da bleibt kaum ein Wunsch offen.

Was uns nicht gefällt

Auch wenn Worms 3 mit zahlreichen Modi punktet, so wird eine Spielvariante schmerzlich vermisst: der Mehrspieler-Modus an einem Gerät. Leider sind nur Online-Gefechte gegen menschliche Herausforderer möglich. Was auch noch negativ auffällt: Team 17 richtet sich mit dem iOS-exklusiven Spiel vornehmlich an Kenner der Worms-Reihe. Denn das Tutorial wird mit lieblosen Texttafeln erzählt, und die komplexe Steuerung dürfte Gelegenheitsspieler und Neulinge an den Rand der Verzweiflung bringen.

Fazit

Wie zu erwarten, ist auch dieser Worms-Teil keine Revolution - nur eine stille Evolution. Team 17 hat sich mit den Karten und Charakteren neue Ideen einfallen lassen, aber dafür wieder bei der Steuerung geschlampt und den spaßigen Mehrspieler-Modus an einem iPhone oder iPad weggelassen. Sträflich! Worms-Fans bekommen mit diesem iOS-exklusiven Ableger ein paar frische Ideen spendiert und können deswegen einen Kauf wagen. Worms-Neulinge oder Gelegenheitsspieler sollten aufgrund der Komplexität lieber zu einer Heimkonsolen-Fassung greifen, etwa die "Worms Collection" für PS3 und Xbox 360.

Infos zum Spiel

Titel: Worms 3
Genre: Action
Hersteller / Publisher: Team 17
Release-Termin: Im Handel
Preis: 4,49 Euro
System: iOS (iPad, iPhone, iPod Touch)
USK-Freigabe: Ab 9 Jahren
Wertung: Befriedigend

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal