Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Final Fantasy 14" startet mit Problemen: Square Enix verlängert Probezeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Final Fantasy 14"-Startprobleme: Square Enix verlängert Probezeit

04.09.2013, 15:28 Uhr | jr / nic

"Final Fantasy 14" startet mit Problemen: Square Enix verlängert Probezeit. Final Fantasy 14: A Realm Reborn Rollenspiel von Square Enix für PC, PS3 und PS4 (Quelle: Square Enix)

Final Fantasy 14: A Realm Reborn (Quelle: Square Enix)

Mit seinem Online-Rollenspiel "Final Fantasy 14 - A Realm Reborn" hat sich Hersteller und Entwickler Square Enix reichlich Ärger eingehandelt. Gleich zum Start am 27. August traten wegen des hohen Spielerandrangs massive Serverprobleme auf, die bis dato noch nicht behoben sind. Zwischenzeitlich wurde die digitale Download-Version des Spiels aus dem Shop entfernt (wir berichteten). Jetzt haben die Japaner eine Server-Auszeit und die Verlängerung der kostenlosen Probezeit für das MMORPG um eine Woche angekündigt.

Alles neu im aktuellen Final Fantasy MMORPG

Der Launch-Trailer zum komplett renovierten Online-Rollenspiel mit Final Fantasy-Lizenz.

Der Launch-Trailer zum renovierten Online-Rollenspiel.


"Final Fantasy 14: A Realm Reborn": Zu erfolgreich für die Server

Um "Final Fantasy 14 - A Realm Reborn" zumindest für einen begrenzten Kundenkreis spielbar zu machen, setzte der Herstellers in den Zeiten mit dem größten Andrang die Login-Kapazität vorübergehend herab und schaltete die Charaktererstellung ab.

Beide Maßnahmen sorgten für soviel Empörung in der Gamer-Community, dass Square Enix jetzt die Notbremse zieht. Für alle aktiven Spielerkonten wird die 30-tägige Probezeit gratis um sieben Tage verlängert. Das gilt auch für die Spieler, die bereits beim ersten Release-Versuch von FF14 mit an Bord waren, sowie für diejenigen, die das Spiel bis zum 9. September registrieren.

Zugleich hat Square Enix mitgeteilt, dass man am 4. September von 4 bis12 Uhr Wartungsarbeiten an den Servern durchführen wird. Zugleich soll auch die Kapazität aufgestockt werden. In diesem Zeitraum wird das Spiel komplett offline sein.

"A Realm Reborn" ist bereits die zweite Version von "Final Fantasy 14". Ursprünglich wurde das Spiel bereits 2010 für den PC veröffentlicht, einige Zeit später aber wieder geschlossen und mit einem neuen Entwicklerteam komplett überarbeitet. Was wir von "Final Fantasy 14 - A Realm Reborn" halten, können Sie in unserem Test zum Spiel nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal