Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

GTA 5 soll über über 200 Millionen Euro gekostet haben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GTA 5: Das teuerste Spiel aller Zeiten?

11.09.2013, 13:01 Uhr | nic / ams

GTA 5 soll über über 200 Millionen Euro gekostet haben. GTA 5 Artwork (Quelle: Rockstar Games)

GTA 5-Artwork (Quelle: Rockstar Games)

Glaubt man einem Bericht der schottischen Tageszeitung "The Scotsman" ist Rockstar Games neues Gangster-Epos GTA 5 das teuerste Videospiel aller Zeiten. Rund 170 Millionen Pfund sollen Entwicklung und Marketing insgesamt verschlungen haben, das wären über 200 Millionen Euro. Wie hoch die Marketing-Kosten waren und wie viel Geld tatsächlich in die Entwicklung des Spiels geflossen ist, ist nicht näher bekannt.

Der neue offizielle Trailer zum fünften GTA

Zurück in den Alltag von Gangstern und Kleinkriminellen.

Der neue offizielle Trailer zum fünften GTA


GTA 5: Über 200 Millionen Euro hat es gekostet

Sollten die Zahlen des Scotsman stimmen, dann wäre GTA 5 offiziell das teuerste Videospiel, das je gemacht wurde. An zweiter Stelle rangiert das MMORPG "Star Wars: The Old Republic" mit mehr als 151 Millionen Euro.

GTA 5 erscheint am 17. September für PS3 und Xbox 360. Die USK hat dem Spiel die Altersfreigabe "Ab 18" erteilt, so dass GTA 5 in Deutschland ungeschnitten erscheinen wird. Akustisch bekommt man die Original-Sprachausgabe vorgesetzt, ergänzt um deutsche Untertitel.

Wenn Sie mehr vom Spiel erfahren und sehen möchten, empfehlen wir den Gameplay-Trailer, unsere um zahlreiche neue Bilder ergänzte XXL-Foto-Show mit über 120 Artworks und Screenshots zum neuen Grand Theft Auto-Game sowie die drei Story-Trailer der Protagonisten des fünften Teils im Trailer-Trio.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal