Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

GTA 5: Kommentar zur Folterszene - Kompromisslose Gesellschaftskritik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Folter in GTA 5: Kompromisslose Gesellschaftskritik

24.09.2013, 07:52 Uhr | Nico Stockheim

GTA 5: Kommentar zur Folterszene - Kompromisslose Gesellschaftskritik. Trevor ist der Gegenentwurf zum romantisierten Gangster-Alltag. (Quelle: Rockstar Games)

Trevor ist der Gegenentwurf zum romantisierten Gangster-Alltag. (Quelle: Rockstar Games)

Ein Kommentar von Nico Stockheim

GTA 5 ist ein Phänomen - das Open-World-Spiel begeistert mit seinen vielen Aktivitäten und der Geschichte um ein Gangster-Trio im fiktiven Pendant zur US-Westküstenstadt Los Angeles die Massen. Innerhalb der ersten drei Tage konnte das Spiel mehr als eine Milliarde US-Dollar einnehmen - Rekord! Aber auch Kritik und ein Hauch von Skandal begleiten das Gangster-Epos von Hersteller Rockstar Games: Wenn man das Spiel beenden möchte, ist man gezwungen, aktiv an einer Folterszene teilzunehmen.

Der Charakter, den ich in dieser Szene steuere, heißt Trevor. Trevor ist so ziemlich der mieseste Abschaum, der mir je untergekommen ist. Ein Psychopath und eine tickende Zeitbombe, die jede Sekunde ohne Vorwarnung hochgehen könnte. Im Gegensatz zu den üblichen GTA-Charakteren gibt es an Trevor nichts, womit man sich identifizieren könnte. Man könnte meinen, Rockstar serviert uns selbst den Gegenentwurf zu den romantisierten Gangster-Vorstellungen, die wir aus Film, Fernsehen und Spielen kennen.

In GTA 5 kommt der Spieler im Verlauf der Geschichte an einen Punkt, an dem der er – in der Haut von Trevor - für die Regierung einen mutmaßlichen Terroristen foltern soll. Dazu stehen diverse Werkzeuge und Methoden zur freien Verfügung: Von Elektroschocks mit einer Autobatterie, über Zähne ziehen mit einer Zange bis hin zum sogenannten Waterboarding. Das besonders perfide: Schnell wird klar, dass es sich nicht um einen Terroristen handelt und dass der arme Kerl auch ohne Folter kooperieren würde. Was vom entsprechenden Regierungsmitarbeiter jedoch einfach ignoriert wird.

Natürlich kann man diese Handlungs-Entscheidung wie die Menschenrechtsorganisation "Freedom from Torture“ aufs schärfste verurteilen und anprangern. Ich betrachte sie als ein starkes Statement. Diese Szene soll keinen Spaß machen, man soll sich regelrecht durch sie durchquälen - nicht umsonst ist GTA 5 ein Spiel für Erwachsene. Ich musste das Spiel danach erst einmal für einen Moment ruhen lassen, weil diese Szene mich sehr mitgenommen hat. Das Spiel führt uns in aller Grausamkeit vor Augen, was die USA teilweise noch immer mit mutmaßlichen Terroristen anstellen. Der Spieler wird gezwungen hinzusehen und sich zwangsläufig Gedanken zu machen.

Rockstar beweist Mut und nutzt diese Szene als kompromisslose Kritik an einer Gesellschaft, die Folter als Instrument der Informationsbeschaffung zulässt. Wie Folterknecht Trevor im Anschluss an die Szene selbst anmerkt: „Folter ist nur für den Folterer da. Oder für denjenigen, der die Folter anordnet. Man foltert um des Spaßes willen! Wir alle sollten uns das eingestehen. Um Information zu erlangen, ist sie nutzlos.“

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal