Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Test zu Angry Birds Star Wars 2 für iPhone, iPad und Android-Geräte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test zu Angry Birds Star Wars 2 | Geschicklichkeit | iOS, Android, Windows Phone  

Schweine im Weltall, die Zweite

25.09.2013, 17:00 Uhr | Jürgen Kroder (ams), Medienagentur plassma

Test zu Angry Birds Star Wars 2 für iPhone, iPad und Android-Geräte. Angry Birds Star Wars 2 Geschicklichkeitsspiel für iOS, Android und PC von Rovio (Quelle: Rovio)

Angry Birds Star Wars 2 (Quelle: Rovio)

Mit "Angry Birds Star Wars 2" für iOS und Android ist bereits der gefühlt x-te Teil der beliebten "Angry Birds"-Reihe erschienen. So langsam müssten sich hier mal Ermüdungserscheinungen einstellen, oder? Nein, die bleiben glücklicherweise aus: Entwickler Rovio hat es erneut geschafft, eine unterhaltsame und fesselnde Fortsetzung der Erfolgsserie auf den Markt zu bringen. Trotzdem gibt es ein paar Schattenseiten, die den positiven Eindruck trüben.

Angry Birds trifft erneut auf Star Wars

Am grundlegenden Spielprinzip wurde auch bei Angry Birds Star Wars 2 nichts verändert. Will heißen: Der Spieler schießt mit Vögeln auf Schweine, die in fragilen Konstruktionen sitzen. Beide Parteien sind passend zur Lizenz in "Star Wars"-Kostüme gekleidet und sehen aus wie bekannte Charaktere aus den sechs "Krieg der Sterne"-Filmen. Von Anakin Skywalker, Darth Vader und Chewbacca über Meister Yoda bis hin zum dunklen Imperator sind alle namhaften Figuren vertreten. Selbst der von den meisten Star Wars-Fans gehasste Jar Jar Binks gibt sich hier ein Stelldichein.

Harte Kost

Levels wiederholen, neue Ideen und Vorgehensweisen ausprobieren, Kettenreaktionen mit einplanen oder die Lösung dem Zufall überlassen - so läuft eine typische Runde mit den wütenden Vögeln ab. Denn der Schwierigkeitsgrad steigt schnell rapide an, da schlackern sogar erfahrene Angry Birds-Spieler mit den Ohren. Leider hat Rovio keine Einsteiger-Kampagne für Neulinge eingebaut, sondern richtet sich an Gamer mit viel Geschick und Durchhaltevermögen.

Vorteile erkaufen

In jedem Level bekommen Sie bestimmte Charaktere vorgesetzt, mit denen Sie die Herausforderungen meistern müssen. Das gestaltet sich aber - wie bereits erwähnt - oft als ziemlich schwer. Um es sich leichter zu machen, ist es möglich, besondere Star Wars-Charaktere als Bonus einzusetzen: Dann verschießt etwa Prinzessin Leia einen starken Laserstrahl oder der Jedi Mace Windu schleudert sein Lichtschwert durch den Raum. Nachteil: Den Einsatz der Charaktere muss man sich durch virtuelle Münzen, die man sich beim Spielen verdient, erkaufen. Geht der Münzvorrat zur Neige, kann er durch den Einsatz von echtem Geld wieder aufgebessert werden. Da die Preise der Münzpakete von 1,79 bis zu 89,99 Euro reichen, geht Angry Birds Star Wars 2 bei ungeduldigen oder weniger talentierten Spielern schnell ins Geld.

Virtuelle und echte Angry Birds

Apropos kaufbare Verbesserungen: Eine besondere Neuerung von Angry Birds Star Wars 2 stellen die so genannten Telepods dar. Das sind echte Spielzeugfiguren, die im Einzel- oder Onlinehandel gekauft werden können. Setzt man eine solche Telepod-Figur auf die Kamera des Smartphones oder Tablets, so wird sie als Spezialcharakter ins Spiel "gebeamt". Eine tolle Idee. Aber auch eine, die ebenfalls schnell richtig teuer werden kann. Für ein Set mit mehreren Telepods blättert man 30, 50 oder mehr Euro hin.

Was uns gefällt

Angry Birds Star Wars 2 sieht noch schicker als seine Vorgänger aus und fesselt mit seinem Charme wieder von der ersten Sekunde an. Die Levels fallen abwechslungsreicher denn je aus. Die Verbindung aus virtuellem Spiel und echten Spielzeugfiguren - analog zu den erfolgreichen "Skylanders"- finden wir eine tolle Idee.

Was uns nicht gefällt

Der Schwierigkeitsgrad fällt gerade für Angry Birds-Neulinge viel zu hoch aus. Nur durch den Einsatz der Spezialcharaktere kommt man ohne großen Frust voran. Aber hierdurch gelangt man bald zu den vielfältigen Kauf-Optionen. Eltern sollten also ein wachsames Auge haben, bevor die Kinder das Bankkonto plündern.

Fazit

Angry Birds Star Wars 2 ist bis in den letzten Pixel auf Erfolg getrimmt. Und aufs Geldmachen. Nur wer auf knifflige Herausforderungen steht, die entweder die grauen Zellen zum Rauchen bringen oder den Geldbeutel leeren, sollte sich auf das neue Angry Birds stürzen. Wer sich darauf einlässt, erhält viele Stunden bester Unterhaltung. Ansonsten empfehlen wir, lieber die etwas leichteren und weniger auf Geldausgeben getrimmten Vorgänger-Teile zu spielen.

Infos zum Spiel

Titel: Angry Birds Star Wars 2
Genre: Geschicklichkeit
Hersteller / Publisher: Rovio
Release-Termin: Erhältlich
Preis: 0,89 Euro
System: iPad, iPhone, iPod Touch, Android, Windows Phone
USK-Freigabe: nicht eingestuft
Wertung: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal