Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

GTA 5: Milliardenschulden durch virtuellen Aktienhandel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GTA 5: Milliardenschulden durch virtuellen Aktienhandel

30.09.2013, 14:05 Uhr | ams / jr

GTA 5: Milliardenschulden durch virtuellen Aktienhandel. Grand Theft Auto 5 (Quelle: Rockstar Games)

Grand Theft Auto 5 (Quelle: Rockstar Games)

Eine böse Überraschung erlebte kürzlich ein Spieler des Action-Hits GTA 5, als er einen Blick auf seinen virtuellen Kontostand warf. Demnach befand er sich mit über zwei Milliarden GTA-Dollar in den Miesen. Was sich schnell als großes Problem herausstellte, denn ohne Moos ist in Los Santos tatsächlich nicht viel los. Als Ursache für die enormen Schulden konnte der betroffene Hobby-Gangster einen Aktiendeal ausmachen, der offenbar die mathematischen Grenzen des Spiels gesprengt hatte.

Erstes Gameplay-Video zu GTA 5

Action satt in der virtuellen Mega-Metropole Los Santos.

Action satt in der virtuellen Mega-Metropole Los Santos.


GTA 5: Kursmanipulation auf die ruppige Art

Im Gamer-Forum "NeoGAF“ veröffentlichte ein unter dem Nicknamen "OmegaDL50“ aktiver User Screenshots seiner Finanzmisere in GTA 5 und warnte gleichzeitig andere Spieler davor, in die gleiche Falle zu tappen. So lassen sich in GTA 5 durch Aktiengeschäfte tatsächlich viele virtuelle Dollar scheffeln. Besonders leicht wird es einem dadurch gemacht, dass man in einigen Missionen für den Absturz von bestimmten Wertpapieren sorgt, indem man dem entsprechenden Unternehmen Schaden zufügt. Kauft man vorher noch schnell im großen Stil Aktien eines direkten Konkurrenten ein, die Tags darauf durch die Decken gehen, klingelt es bald ordentlich in der Kasse.

Wie der Foren-Nutzer "OmegaDL50“ angab, "erwirtschaftete“ er auf diese Weise die stolze Summe von 1,6 Milliarden Dollar. Die setzte er wiederum komplett bei einem weiteren Aktiendeal ein. Dieser lief auch wie gewünscht, aber trotzdem befand sich das Konto im Anschluss über zwei Milliarden Dollar im Minus. Als Grund wird im "NeoGAF“-Forum eine mathematische Beschränkung innerhalb des Spiels in Betracht gezogen. Überschreitet man den 32-Bit-Zahlenraum, wird das Kontoguthaben ins Negative umgewandelt. Daher kann man in GTA 5 maximal über 2.147.483.647 Dollar auf seinem Konto verfügen. Verdient auch nur einen Dollar mehr, steckt man tief in der Gangster-Insolvenz.

GTA 5 ist seit dem 17. September für Xbox 360 und PS3 erhältlich. Ob es auch GTA 5-Versionen für PS4, Xbox One oder PC geben wird, haben die Entwickler noch nicht verraten.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal