Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Wii-Produktion: Nintendo zieht in Japan den Stecker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wii-Produktion: Nintendo zieht den Stecker

25.10.2013, 09:46 Uhr | jr / ams

Wii-Produktion: Nintendo zieht in Japan den Stecker. Wii Spielkonsole von Nintendo (Quelle: Nintendo)

Wii Spielkonsole von Nintendo (Quelle: Nintendo)

Nintendo beendet eine Ära: Wie das Unternehmen gegenüber "Eurogamer.net" bestätigte, wird in Kürze die Produktion der Wii-Konsole in Japan eingestellt. Damit sind die Weichen gestellt, dass der Lebenszyklus der in Deutschland am 8. November 2006 erschienen Spielkonsole, von der weltweit mehr als 100 Millionen Stück verkauft wurden, allmählich zu Ende geht. Allerdings hat Nintendo noch größere Schwierigkeiten, die Kunden für den im Dezember 2012 erschienen Nachfolger Wii U zu begeistern - hier liegen die Verkaufszahlen noch unter der Vier-Millionen-Grenze

Wii: Nintendo beendet Produktion in Japan

Aktuell verkauft Nintendo die Spielkonsole mit der legendären Wiimote-Bewegungssteuerung im Einsteiger-Segment (Einstiegspreis zur Zeit: zirka 180 Euro) und will solange wie möglich den Eindruck verhindern, dass hier ein Ausverkauf stattfindet. Tatsache ist aber, dass niedrigere Produktionszahlen die Kosten in die Höhe treiben und die Rendite reduzieren. Dieser Umstand wird über kurz oder lang dafür sorgen, dass die in punkto Grafik und Rechenpower inzwischen gnadenlos abgehängte Wii auch im Rest der Welt nicht mehr hergestellt wird und Nintendo sich ganz auf seine aktuelle Konsole Wii U konzentriert.

Update vom 25.10.2013: Inzwischen hat Nintendo die Produktion der Wii-Konsole laut Aussage auf der japanischen Webseite zur Wii offiziell eingestellt. In Europa stoppt der Hersteller den Import, verweist aber darauf, dass die abgespeckte Wii Mini weiter im Handel erhältlich ist. Einzig in Nordamerika läuft die Wii-Produktion aktuell noch weiter..

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal