Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox One: Microsoft zum Day-One-Update und Leistungsreserven

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Xbox One: Microsoft zum Day-One-Update und Leistungsreserven

02.10.2013, 16:56 Uhr | jr / ams

Xbox One: Microsoft zum Day-One-Update und Leistungsreserven. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Hersteller Microsoft hat sich zum obligatorischen "Day One"-Update sowie zu versteckten Leistungsreserven seiner Xbox One geäußert. Laut Xbox-Manager Marc Whitten wird das Firmware-Update satte 15 bis 20 Minuten Download-Zeit in Anspruch nehmen. Bessere Nachrichten hatten da das Entwicklerteam der Xbox One in petto, das sich zu potentiellen Leistungsreserven der Next-Gen-Konsole äußerte.

Xbox One: Fit machen für den Kundenkontakt

Wie Marc Whitten gegenüber IGN erklärte, arbeitet Microsoft hart daran, die Update-Prozedur für die Kunden so unkompliziert wie möglich zu gestalten. Ohne sich über den genauen Umfang oder die zugrunde liegenden Konditionen (Server-Belastung oder langsame Download-Leitungen) auszulassen, prognostizierte er eine Download-Zeit von 15 bis 20 Minuten für den nicht zu umgehenden "Day One"-Patch für die Xbox One.

Microsofts "Technical Fellow" Andrew Gossen hatte da bessere Nachrichten. Er sprach von einer zehnprozentigen Leistungsreserve im Grafik-System der Spielkonsole. Diese soll auf der reservierten Berechnungszeit der Grafik-CPU für potentielle Kinect-Anforderungen basieren, die ja längst nicht bei allen Spielen anfallen. Aktuell können die Entwickler darauf nicht zugreifen, weil Microsoft die Anforderungen für Systemfunktionalitäten strikt gegenüber der Rechenkapazität für Software-Anwendungen wie zum Beispiel Spiele abgeschottet hat. Hier könne man aber in Zukunft weitere Ressourcen für die Entwickler zugänglich machen, ohne die Systemstabilität zu beeinträchtigen, erklärte Goossen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal