Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Battlefield: Bad Company": Die Anti-Helden machen laut Dice nur Urlaub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Battlefield: Bad Company": Die Anti-Helden machen laut Dice nur Urlaub

04.10.2013, 11:11 Uhr | jr / ams

"Battlefield: Bad Company": Die Anti-Helden machen laut Dice nur Urlaub. Battlefield: Bad Company 2 (Quelle: Electronic Arts)

Battlefield: Bad Company 2 (Quelle: Electronic Arts)

Die Antihelden von "Battlefield: Bad Company" sind laut Entwickler Dice keineswegs für immer fahnenflüchtig geworden. Kurz vor dem Launch von Battlefield 4 erklärte Creative Director Lars Gustavsson auf einem PR-Event, dass die Truppe irgendwann in den aktiven Computerspiel-Dienst zurückkehren wird. Einen genauen Zeitpunkt dafür nannte er aber nicht.

"Battlefield: Bad Company": Nicht außer Dienst gestellt

Er würde es lieben, sagte Gustavsson, die berüchtigten vier Anti-Helden der Bad Company - Haggard, Sarge, Sweetwater und Marlowe - wieder zurückzuholen. Allerdings sei Dice mit Projekten wie "Mirror's Edge 2" und "Star Wars: Battlefront" ziemlich ausgelastet, so dass von einem unmittelbaren Einstieg in ein neues "Bad Company"-Projekt nicht die Rede sein könne. Trotzdem sollten die Fans der vier die Flinte nicht ins Korn werfen, dann das Ganze sei nur eine Frage der Zeit. "Ihr könnt mir glauben, 'Battlefield: Bad Company' ist nicht vergessen, das ist nur auf sehr langem Erholungsurlaub. Es ist da draußen, und es kehrt wieder."

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal