Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Steam Machine kommt auch mit AMD-Grafikkarten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Steam Machine: Auch Versionen mit AMD-Grafikkarten geplant

11.10.2013, 17:08 Uhr | nic / jr

Steam Machine kommt auch mit AMD-Grafikkarten. Steam Controller (Quelle: Valve)

Steam Controller (Quelle: Valve)

Valve hat gerade erst die Hardware-Spezifikationen der unterschiedlichen Leistungsklassen der "Steam Machine"-Prototypen bekanntgegeben, die an 300 Beta-Tester verteilt werden sollen (wir berichteten). Da sich in diesen Prototypen nur Nvidia-Grafikchips befinden kam auch die Frage auf, ob es einen Exklusivvertrag zwischen Valve und Nvidia gibt. Das dementiert Valve nun gegenüber "Maximumpc.com" und kündigt auch Steam Machines mit AMD-Grafikkarten an.

Steam Machines werden auch mit AMD-GPUs ausgestattet

Gegenüber dem Magazin sagt Valve-Sprecher Doug Lombardi: "Letzte Woche haben wir technische Spezifikationen unserer ersten Welle der Steam Machine-Prototypen veröffentlicht. Auch wenn die Grafik-Hardware, die wir für die erste Welle unserer Prototypen ausgewählt haben eine Vielzahl von Nvidia-Karten ist, ist das kein Indikator, dass Steam Machines nur mit Nvidia ausgestattet werden. 2014 wird es Steam Machines zu kaufen geben, die mit Grafik-Hardware von AMD, Nvidia oder Intel ausgestattet sind. Valve hat mit allen drei Unternehmen eng zusammengearbeitet, um die Hardware auf Steam OS zu optimieren, und wird das auch weiterhin in voraussehbarer Zukunft."

Prinzipiell handelt es sich bei der Steam Machine um einen leistungsstarken Spiele-PC mit eigenem Betriebssystem und eigenem Steam Controller, der die Grenze zwischen Spiele-PC und Konsole sprengt und den PC ins Wohnzimmer bringen soll. Ob sich Valve allerdings mit den Konsolen-Platzhirschen Sony (PS4) und Microsoft (Xbox One) messen können wird, bleibt abzuwarten.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal