Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > World of Warcraft >

WoW: Freundschaftswerbungen werden vorübergehend ausgesetzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WoW: Freundschaftswerbungen werden vorübergehend ausgesetzt

15.10.2013, 12:36 Uhr | jr / nic

WoW: Freundschaftswerbungen werden vorübergehend ausgesetzt. World of Warcraft: Mists of Pandaria (Quelle: Blizzard)

World of Warcraft: Mists of Pandaria (Quelle: Blizzard)

Blizzard schaltet ab dem 15. Oktober das Freundschaftswerbungs-System für sein MMORPG World of Warcraft vorübergehend ab. Um neue Funktionen erweitert soll die "Werbt einen Freund"-Aktion mit der Einspielung von Patch 5.4.1 aber wieder aufleben. Einen genauen Termin dafür gibt es aber noch nicht.

WoW: Blizzard überarbeitet die Freundschaftswerbung

Auf die kurz vor dem Abschalten über die Freundschaftswerbung für eine Woche in das Spiel hinein gebeamten neuen Mitspieler hat der vorübergehende Shutdown des System laut Blizzard keine Auswirkungen. Diese können ohne Probleme die Welt von Azeroth weiter erkunden. Mit der Freigabe von Patch 5.4.1, der bereis auf den öffentlichen Testservern zu WoW ausprobiert wird, kehrt die Freundschaftswerbung in modifizierter Form wieder zurück. Dann soll es zum Beispiel möglich sein, direkt aus dem Spiel heraus Freunde zu werben. Klappt das, soll der Werbende aus mehreren Belohnungen frei wählen können.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



shopping-portal