Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

F1 2013: Codemasters publiziert Classic-Add-ons

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

F1 2013: Codemasters publiziert Classic-Add-ons

22.10.2013, 13:51 Uhr | jr / tz

F1 2013: Codemasters publiziert Classic-Add-ons. Formel 1 2013 Rennspiel von Codemasters für PC, PS3 und Xbox 360 (Quelle: Codemasters)

Formel 1 2013 (Quelle: Codemasters)

Codemasters hat für die Basis-Version ihrer Formel 1-Simulation F1 2013 zwei kostenpflichtige Add-ons zum Download freigegeben, mit denen man das Rennspiel um die "Classic Edition"-Komponenten erweitern kann. Die Add-ons kosten jeweils 7,99 Euro und werden via Steam, auf dem Xbox Live-Marketplace sowie dem Playstation Network angeboten.

F1 2013: Die klassische Komponente

Bei den Add-ons handelt es sich zum einen um das "Classic Tracks"-Pack, das die legendären Kurse von Immola (Gran Prix von San Marino) und Estoril (Großer Preis von Portugal) ins Spiel bringt, Dazu kommt noch das "1990s Pack", das sechs zusätzliche Wagen und ein Fahrer-Duo aus dieser Zeit integriert. Im Einzelnen handelt es sich dabei um:

  • 1992 Ferrari F92 A (Jean Alesi und Ivan Capelli)
  • 1992 Williams FW14B (Nigel Mansell und David Coulthard)
  • 1996 Ferrari F310 (Michael Schumacher und Gerhard Berger)
  • 1996 Williams FW18 (Damon Hill und Jacques Villeneuve)
  • 1999 Ferrari F399 (Eddie Irvine und Jody Scheckter)
  • 1999 Williams FW21 (Ralf Schumacher und Alain Prost)

Seit dem 4. Oktober 2013 können sich Formel 1-Fans auf PS3, Xbox 360 und PC wieder in die virtuellen Boliden schwingen und nach dem Weltmeistertitel streben. Dank FIA-Originallizenz fährt F1 2013 mit dem aktuellen Strecken-, Fahrer- und Team-Bestand sowie den aktuellen Regeln der Motorsport-Topklasse vor. Was wir vom Codemasters-Racer halten, können Sie in unserem Test zu F1 2013 nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal