Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Fussball Manager 2014 im Test: Stillstand auf dem Spielfeld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Fussball Manager 14 | Simulation | PC  

Stillstand auf dem Spielfeld

02.11.2013, 08:33 Uhr | Olaf Bleich (jr / nic), Medienagentur plassma

Fussball Manager 2014 im Test: Stillstand auf dem Spielfeld. Fussball Manager 14 (Quelle: EA Sports)

Fussball Manager 14 (Quelle: EA Sports)

Bereits in den vergangenen Jahren tat sich Entwickler Bright Future mit der "Fussball Manager"-Reihe nicht gerade durch Innovationsfreude hervor. Hier mal an der Teamdynamik geschraubt, dort das Privatleben der virtuellen Trainer erweitert - viel mehr passierte nicht. Aber in diesem Jahr stellt man mit dem "Fussball Manager 14" für PC den bisherigen Negativ-Rekord auf: Es gibt keinerlei neuen Funktionen, stattdessen nur ein Kader-Update mit neuen Trikots. Da dürften selbst hartgesottene Fans der Manager-Serie zweimal überlegen, ob sie erneut Geld investieren möchten.

Fussball Manager 14: Was kostet die (Fußball-)Welt?

Für den Fussball Manager 14 muss man (laut unverbindlicher Preisempfehlung) rund 40 Euro hinblättern. Für diesen stolzen Preis bietet Bright Future ein Kader-Update zur neuen Saison. Dieses umfasst die aktuellen Teamdaten mit neuen Stärken und Schwächen der Balltreter sowie natürlich die neuen Trikot-Sätze für die Teams. Die traurige Nachricht: Die Verträge mit der 3. Liga wurden seitens Electronic Arts nicht verlängert. Daher gibt es lediglich Clubs aus der 1. und 2. Bundesliga. Allerdings bekommen Sie diese Inhalte auch in ähnlicher Qualität kostenfrei im Internet.

Fan-Seiten wie "www.fm-unit.de" oder "www.fm-arena.de" bieten diese selbst angefertigten Updates für den Vorgänger "Fußball Manager 13" zum Download an. EA verkauft den Fußball Manager 14 als "Legacy Edition". Was sich wie eine Auszeichnung anhört, ist aber in Wirklichkeit nur ein Marketing-Spruch, der nicht viel mehr bedeutet als: In dieser Hülle steckt nahezu das gleiche Spiel wie im Vorjahr.

Weitergehen, hier gibt es nichts zu sehen

Der Rest des Spiels wurde bis auf Kleinigkeiten wie beispielsweise die von Beginn an geöffnete Team-Matrix - sie dient zum Erforschen der Dynamik innerhalb der Mannschaft - nicht verändert. Trotz der fragwürdigen Preispolitik steckt hinter Fußball Manager 14 immerhin weiterhin eine umfangreiche Sportsimulation, die den Trainer- und Managerjob unterhaltsam und komplex simuliert. So überzeugt das Spiel immer noch mit unzähligen Möglichkeiten beim Training, der Aufstellung oder auch bei den wirklich gelungenen Transferverhandlungen.

Altbekannte Macken

Alte Schwächen finden Kenner allerdings schnell wieder: Die Teamdynamik war bereits im vergangenen Jahr ein Wackelkandidat, sorgt sie doch immer wieder für kleine Logikprobleme. Und auch in der 2014er-Version stolpert man regelmäßig über Ungereimtheiten. Beispiel: Warum steht Mitchell Weiser beim FC Bayern München auf einer Stufe mit Mario Götze? Das ist dann doch ein bisschen viel Ehre für das junge Talent.

Technisch veraltet

Auf der technischen Seite hat sich leider ebenfalls zu wenig getan, und so ärgern sich Sportfreunde immer noch über die merkwürdigen 3D-Sequenzen, in denen sich die Kicker nicht an die Anweisungen ihres Trainers halten. Da wird über den gesamten Platz gedribbelt, der Ball verstolpert und geflankt, obwohl man doch das Spiel auf kurze Pässe ausgelegt hatte. Überdies ist der Kommentar von Manni Breuckmann und Frank Buschmann - ähnlich wie in Fifa 14 - eine äußerst anstrengende Angelegenheit

Was uns gefällt

Fussball Manager 14 ist trotz der fragwürdigen Preispolitik ein gelungenes und komplexes Manger-Simulationsspiel. Dank unzähliger Optionen vor allem beim Team-Management vergehen die Stunden wie im Fluge. Gerade für Bundesliga-Fans gibt es hier viele Möglichkeiten, tief in die Materie einzusteigen.

Was uns nicht gefällt

Keine neuen Features, stattdessen nur ein simples Ligen-Update? Fussball Manager 14 als Vollpreisprodukt für 40 Euro zu verhökern und auch noch "Legacy Edition" draufzukleben, ist frech. Selbst bekannte und bestehende Schwächen wie Logikfehler bei der Teamchemie oder den 3D-Sequenzen wurden nicht behoben.

Fazit

Wer sich den Fussball Manager 14 zulegen will, sollte sich das wirklich sehr gut überlegen: Ein Kader-Update zum Vollpreis - das ist selbst für Hardcore-Fans stark überteuert. Unser Rat: Wer für lange Wintertage noch das passende Managerspiel sucht, der sollte sich den Vorjahrestitel kaufen und die Updates kostenlos herunterladen. Den Test zum Vorgängerspiel finden sie hier.

Infos zum Spiel

Titel: Fussball Manager 14
Genre: Fußball-Manager-Simulation
Publisher: EA Sports
Hersteller: Bright Future
Release: Im Handel
Preis: zirka 40 Euro
System: PC
USK-Freigabe: Ab 0 Jahren
Wertung: Ausreichend

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal