Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Citizen: Cris Roberts sammelt mehr als 26 Millionen Dollar ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Star Citizen: Cris Roberts sammelt mehr als 26 Millionen Dollar ein

05.11.2013, 17:06 Uhr | jr

Star Citizen: Cris Roberts sammelt mehr als 26 Millionen Dollar ein. Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Die Crowdfunding-Finanzierungskampagne für Chris Roberts neues Weltraum-Epos Star Citizen hat mittlerweile mehr als 26 Millionen US-Dollar in die Kassen von Entwickler "Cloud Imperium Games" gespült, und die 27-Millionen-Grenze wird bereits in Angriff genommen. An der Finanzierungsaktion für den "Wing Commander"-Nachfolger nehmen inzwischen mehr als 275.000 Unterstützer teil. Jetzt wurden neue Stretch-Goals formuliert, um den Crowdfunding-Geldstrom nicht abreißen zu lassen.

Star Citizen: Imposante Szenen im Trailer

Ein beeindruckender Dogfight im Weltraum und eine neue Raumschiff-Klasse: Die Anvil Aerospace Hornet F7C.

Star Citizen: Beeindruckendende Dogfights im Weltraum.


Star Citizen: Der Crowdfunding-Geldstrom fließt weiter

Roberts geistiger Nachfolger zu Spielen wie der "Wing Commander"-Reihe hat mittlerweile mehr als 26 Millionen US-Dollar Crowd-Finanzierung eingefahren - jetzt können die Großraumschiffe wie versprochen von ihrer eigenen Besatzung mit Hilfe spezieller Reparatur-Terminals instandgesetzt werden, sofern die Schäden ein bestimmtes Maß nicht überschreiten. Behebbar sind unter anderem Probleme infolge von ausgebrochenen Bränden, defekte elektronische Systeme oder Navigationselemente.

Als neue Stretch Goals stehen ein weiteres Handelsschiff (bei Überschreiten der 27-Millionen-Schwelle) sowie ein weiteres gleich zu Beginn des Spiels verfügbares Raumschiff (falls mehr als 28 Millionen Spendengelder eingehen) auf der Ankündigungsliste.

Damit man sich von dem Ganzen ein besseres Bild machen kann, haben die Entwickler zu Star Citizen einen Trailer veröffentlicht, der einen imposanten Dogfight zwischen zwei Raumschiffen inmitten eines Asteroidenfeldes zeigt.

Die seit April 2012 beim Studio Cloud Imperium Games in Entwicklung befindliche Space-Sim mit High-End-Grafik basiert auf einer modifizierten Cry-Engine 3 und soll 2015 für PC erscheinen. Star Citizen soll nach dem Willen von Chris Roberts technisch alles übertreffen, was zur Zeit für den PC machbar ist.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal