Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Specials > World of Warcraft >

WoW: Zahl der Abonnenten hat sich stabilisiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WoW: Zahl der Abonnenten hat sich stabilisiert

07.11.2013, 11:52 Uhr | nic / ams

WoW: Zahl der Abonnenten hat sich stabilisiert. World of Warcraft: Mists of Pandaria (Quelle: Blizzard)

World of Warcraft: Mists of Pandaria (Quelle: Blizzard)

Wie das Unternehmen Activision-Blizzard zum Quartalsende berichtet, hat sich die Zahl der World of Warcraft-Spieler im Zeitraum zwischen Juli und September stabilisiert, statt weiter zu sinken. Das Online-Rollenspiel verzeichnet laut dem Bericht noch 7,6 Millionen Abonnenten und behält damit den Status als Marktführer unter den MMORPGs. Gute Nachrichten für Hersteller Blizzard, da die Spielerzahlen zuvor stark rückläufig waren (wir berichteten).

World of Warcraft: Ankündigung eines neuen Add-ons auf der Blizzcon 2013?

Am 8. und 9. November findet wieder die beliebte Blizzcon-Hausmesse des Entwicklerstudios im Convention Center von Anaheim, Kalifornien statt. Dass Blizzard dort ein neues Add-On für World of Warcraft ankündigen wird, gilt als ziemlich sichere Sache. Gerüchten zufolge, die sich auf einen Markenantrag des Namens "Lords of Draenor" beziehen, soll es sich dabei erneut um die Scherbenwelt drehen. Die könnte eine komplette Neugestaltung erfahren, wie die alten Kontinente in der dritten Erweiterung "Cataclysm". Das wäre ein geschickter Zug des Entwicklerteams, war die Scherbenwelt - beziehungsweise das Add-On "The Burning Crusade" - schließlich die Blütezeit des Online-Rollenspiels.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


shopping-portal