Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Microsoft entdeckt wieder mal den Spiele-PC als attraktive Plattform

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft entdeckt wieder mal den Spiele-PC als attraktive Plattform

07.11.2013, 16:53 Uhr | jr / nic

Microsoft entdeckt wieder mal den Spiele-PC als attraktive Plattform. Der perfekte Spiele-PC: Prozessor und Grafikkarte geben den Takt (Quelle: dpa)

Der perfekte Spiele-PC: Prozessor und Grafikkarte geben den Takt (Quelle: dpa)

Seit dem Release der Original-Xbox im November 2001 sieht sich Microsoft mit Vorwürfen konfrontiert, man würde bei der Entwicklung von First-Party-Games die Konsolen-Plattform gegenüber dem PC bevorzugen. Nicht zu Unrecht: Viele bekannte Games - zum Beispiel aus dem Forza- , Gears of War- oder Halo-Portfolio - schafften es teils gar nicht, teils verspätet oder nur als vermurkste Portierung auf den PC. Das will man jetzt dringend ändern, wie Microsoft Studios-Boss Phil Spencer im Interview mit "Shacknews" erzählte.

Microsoft entdeckt den PC als Spiele-Plattform wieder

"Ich denke, man kann schon sagen, dass wir bei der Unterstützung von Windows-Spielen ein wenig vom Weg abgekommen sind. Aber nun sind wir zurück", sagte Phil Spencer. "Wir werden in Zukunft mehr für Windows entwickeln. Möglicherweise arbeiten wir aktuell an mehr individuellen Windows-Projekten als in den vergangenen zehn Jahren der Microsoft Studios." Dabei will man insbesondere für Hardcore-Gamer gedachte Computerspiele in den Fokus rücken: "Zum Start von Windows 8 hatten wir ungefähr 30 Spiele im Windows-Store. Viele davon könnte man als leichte Kost oder 'Casual" bezeichnen. Doch diese Nische haben wir nun abgedeckt. Ab sofort kümmern wir uns um größere und an 'richtige' Spieler gerichtete Projekte."

Wie das mit dem Fakt in Deckung zu bringen ist, dass Microsoft den "Games for Windows Live"-Dienst im Juli 2014 einstellt (wir berichteten), verriet Spencer freilich nicht.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal