Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

PS4: So läuft die zwingende Installation von Spielen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

PS4  

So läuft die zwingende Installation von Spielen

12.11.2013, 12:13 Uhr | nic / jr

PS4: So läuft die zwingende Installation von Spielen. PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

PS4-Konsole mit Dualshock 4-Controller und der als Zubehör erhältlichen Kamera (Quelle: Sony)

Dass Spiele auf der Next-Gen-Konsole von Sony installiert werden müssen, war bereits bekannt. Nun ist auch klar, wie die Installation auf der PS4 und die Datenverwaltung ablaufen wird. Im Gespräch mit dem US-Magazin "Kotaku" hat Chefentwickler Mark Cerny erklärt, wie diese Installation funktioniert, warum sie notwendig ist, wie es mit digitalen Käufen aussieht und wie die Daten auf der Konsole verwaltet werden.

PS4: Alle Spiele setzen eine Installation voraus

Lange Zeit eine Situation, die nur PC-Spieler kannten: Spiele müssen vor dem ersten Start installiert werden. Dabei werden die Spiel-Daten auf die Festplatte geschrieben, und das Spiel zieht nach der Authentifizierung keine Informationen mehr von der Disc. Auf Konsolen war das bisher nur selten notwendig.

Mit PS4 und Xbox One ändert sich das allerdings in Zukunft. Die Spiele, die man als Disc ins Laufwerk einlegt, lassen sich zwar recht schnell starten, sie legen allerdings einen Cache an, der große Teile des Spiels auf die Festplatte verfrachtet. Wie viel Platz diese Cache-Daten dabei in Anspruch nehmen und wie viel Installation vor dem Start notwendig ist, hängt allein vom Spiel ab.

Als Beispiel nennt Cerny das Spiel Knack, dass etwa 37 Gigabyte Speicher belegen wird und eine zirka 10-sekündige Installationsphase voraussetzt, bevor man das Spiel starten kann. in dieser Phase wird nur ein kleiner Teil der insgesamt 37 Gigabyte auf die Festplatte geschrieben, der Rest wird nach dem Start und während des Spielens in den Cash nachgeladen. Sehr ähnlich wird das auch bei der neuen Microsoft-Konsole funktionieren.

Datenverwaltung liegt beim User

Diese installierten beziehungsweise in den Cash portierten Spieldaten liegen solange auf der Festplatte, bis der Spieler sich dazu entscheidet, sie zu löschen. Die standardmäßig verbaute 500-Gigabyte-Festplatte bietet bei den derzeit bekannten Datenvolumen etwa Platz für 10 bis 20 Spiele.

Viel-Spieler müssen also langfristig regelmäßig ihre Daten verwalten und alte Spiele-Daten löschen oder eine größere Festplatte einbauen, was die PS4 zulässt - die Xbox One hingegen nicht. Laut Cerny habe man auch in Erwägung gezogen, alte Daten automatisch vom System bereinigen zu lassen, sobald der User ein Spiel längere Zeit nicht gespielt hat. Man habe sich aber letztendlich dafür entschieden, dem Spieler die Verwaltung selbst zu überlassen.

Die PS4 ist nicht dazu designt, Spiele blitzschnell von Discs zu lesen

Die Installation vom Datenträger sei notwendig, da die Konsole nicht darauf ausgelegt sei, Spiele direkt von der Disc zu lesen. Das ist laut Cerny kein spezifisches Problem der Playstation, sondern hat mit dem Umstand zu tun, dass trotz des fixen Blu-Ray-Laufwerks der Datenzugriff von der Festplatte wesentlich schneller funktioniert und daher zweckmäßiger ist. Das PS4-Entwicklungsteam habe viele Beschwerden von Entwicklern über viel zu lange Ladezeiten bekommen, die damit zusammenhängen, und sich daher für Lösung des Problems durch die obligatorische Spiele-Installation entschieden.

Bei den digitalen Versionen der Spiele muss man noch länger warten, bevor man spielen kann. Cerny gab gegenüber Kotaku keine konkrete Auskunft, wie lange ein Spieler, der Knack digital gekauft hat, warten muss, bevor er losspielen kann - das sei zum Großteil von der Internetverbindung abhängig. Im Idealfall müsse man aber nicht länger als eine Stunde warten, bis man das Spiel starten könne. Auch hier werden fehlende Datenpakete dann während des Spielens nachgeladen.

Weitere News und Informationen zur neuen Sony-Konsole bekommen Sie auf unserer PS4-Sonderseite.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal