Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Xbox One vs PS4: Die Next-Gen-Konsolen im Vergleichs-Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsolen  

Konsolen-Zweikampf: PS4 und Xbox One im Vergleich

03.12.2013, 11:22 Uhr | (jr / ams), dpa

Xbox One vs PS4: Die Next-Gen-Konsolen im Vergleichs-Test. Konsolen-Krieg: Playstation 4 versus Xbox One (Quelle: Sony, Microsoft (Montage: www.t-online.de))

Konsolen-Krieg: Playstation 4 versus Xbox One (Quelle: Sony, Microsoft (Montage: www.t-online.de))

Videospieler stehen in diesem Winter vor einer schweren Entscheidung: Welche Spielkonsole soll es sein? Die Xbox One bietet viele neue Ideen, die Playstation 4 konzentriert sich aufs Spielen - eventuell lohnt es sich aber auch, mit dem Kauf einfach zu warten. Zwei schwarze Kisten, die unter dem Fernseher stehen, kaum Krach machen und häufig sogar die gleichen Spiele laufen lassen. Auf den ersten Blick gibt es zwischen den Konsolen Playstation 4 und Xbox One kaum einen Unterschied. Bei genauerem Hinsehen zeigen sich aber doch ein paar große und kleine Differenzen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick

Das Design

Die Xbox One ist die deutlich größere und schwerere Konsole, dazu kommt ein externes Netzteil. Beim Design der Microsoft-Konsole fallen vor allem viele Lüftungsschlitze und die klobige Form auf, die Playstation 4 wirkt deutlich eleganter. Auf Klavierlack, der Staub und Fingerabdrücke magisch anzieht, wollten aber offenbar weder Sony noch Microsoft verzichten. Mit der beim Betrieb entstehenden Hitze hatten beide Konsolen im Test kein Problem. Geräusche sind in der Regel nur zu deutlich hören, wenn das Blu-ray-Laufwerk arbeitet.

Die Hardware

Die Systemarchitektur beider Konsolen ähnelt einem regulären PC. Auf dem Papier hat die Playstation 4 die etwas leistungsfähigere Technik, was vor allem am schnellen GDDR5-Arbeitsspeicher liegt. Was das in der Praxis bedeutet, wird sich aber noch zeigen. Zum Start gibt es bei einigen wenigen Spielen, die auf beiden Geräten erscheinen, tatsächlich grafische Unterschiede, etwa bei "Call of Duty: Ghosts". Für Laien sind sie mit bloßem Auge aber kaum zu erkennen.

Ins Internet gehen beide Geräte per Kabel oder WLAN - das 5-Gigahertz-Frequenzband im Drahtlosnetz unterstützt aber nur die Xbox One.

Die Festplatte

500 Gigabyte - so viel Platz für Spiele, Videos und andere Inhalte gibt es auf Xbox One und Playstation 4. Viele Spiele installieren aber 20 oder sogar 30 Gigabyte auf die Festplatte. Problemlos austauschen lässt sich das Laufwerk nur auf der Playstation 4, während das auf der Xbox prinzipiell nicht vorgesehen ist. Bastler, die das Gehäuse trotzdem öffnen, verlieren ihre Garantie.

Bei der Sony-Konsole haben Nutzer außerdem mehr Kontrolle darüber, was auf ihrer Festplatte lagert und können neuen Speicherplatz jederzeit von von Hand freiräumen. Die Xbox One bietet diese Option nur dann an, wenn die Platte bereits fast voll ist.

Der Controller

Sony hat für den Controller der Playstation 4 viel geändert - neu ist zum Beispiel das Touchpad in der Mitte, deutlich besser sind die hinteren Schultertasten. Außerdem ist der Dualshock 4 etwas größer und schwerer als der Vorgänger.

Foto-Serie mit 10 Bildern

Der Xbox-One-Controller hat im Vergleich dazu nur wenig Neuerungen, darunter etwa ein besseres Steuerkreuz, kleinere Sticks und Motoren in den Schultertasten, die etwa bei Rennspielen Feedback geben. Anlass für Reformen gab es allerdings auch kaum: Vielen Spielern galt der Vorgänger, das Gamepad der Xbox 360, ohnehin als der zurzeit beste Controller.

Nutzeroberfläche

Wer Windows 8 oder Windows Phone kennt, kennt auch die Kachel-Oberfläche der Xbox One. Die ist schick, allerdings auch unübersichtlich. Dafür hat die Microsoft-Konsole eine erstaunlich zuverlässige Sprachsteuerung über die Kameraleiste Kinect. Damit klappt der Wechsel zwischen Spielen und Apps blitzschnell.

Sony hat für die Playstation 4 die alte Oberfläche der Playstation 3 um eine Übersicht mit den zuletzt genutzten Apps und Spielen erweitert - das ist nicht sehr aufregend, aber funktional. Sprach- und Gestensteuerung über die optional erhältliche Playstation-Kamera bietet Sony auch, allerdings nicht im gleichen Umfang wie auf der Xbox One.

Aufnehmen und Streamen

Beide Hersteller haben eine Aufnahmefunktion für Spielszenen in ihre Konsole eingebaut. Die Playstation 4 hat dafür sogar einen eigenen Button am Controller, auf der Xbox lässt sich die Aufzeichnung per Sprachbefehl starten. Nur auf der Xbox haben Nutzer aber anschließend volle Kontrolle über das erstellte Video, Sony lässt es den Nutzer zurzeit nur in einige soziale Netzwerke hochladen. Dafür kann die Playstation Spielerlebnisse live als Video ins Netz übertragen. Das will Microsoft auch für die Xbox anbieten, zum Start ist die Streaming-Funktion aber noch nicht verfügbar.

Videos und mehr

Die Xbox One will mehr als nur eine Spielmaschine sein. Auf Wunsch steuert die Konsole auch Fernseher und AV-Receiver, streamt Videos aus dem Heimnetzwerk und dem Internet und übernimmt per HDMI-Eingang sogar die Kontrolle über Kabel- oder Satellitenreceiver. Videos und Musik von USB-Medien spielt sie aber nicht ab, genau wie die Playstation 4. Die bietet generell weniger Funktionen, zum Beispiel kein Streaming im Heimnetz und nicht einmal Audio-CD- oder MP3-Support. Blu-rays und DVDs können beide Konsolen abspielen.

Die Spiele

Der große Kracher ist auf beiden Konsolen nicht dabei. Wer Besucher mit der Grafikpracht der neuen Geräte beeindrucken will, greift auf der Xbox zu Ryse, auf der Playstation zu Killzone Shadow Fall - in Kinderhände gehören die recht gewalttätigen Spiele aber nicht. Dazu gibt es bei Microsoft das Rennspiel Forza Motorsport 5, bei Sony ein Hüpf- und Prügelspiel namens Knack, und zahlreiche systemübergreifende Titel wie Assassin's Creed 4, Fifa 14 und Battlefield 4. Wer die Flaute zum Start mit ein paar Klassikern überbrücken will, hat Pech gehabt: Spiele für die Vorgänger laufen auf beiden Konsolen nicht.

Der Preis

Die Playstation 4 seit dem 29. November für 399 Euro in den Läden und ist damit genau 100 Euro günstiger als die Xbox One. In den 499 Euro für die bereits erhältliche Microsoft-Konsole ist jedoch auch der Preis für die Kameraleiste Kinect enthalten. Playstation-Besitzer müssen die Kamera der PS4 bei Bedarf für rund 50 Euro separat kaufen. Spiele kosten zum Start 50 bis 70 Euro, kleinere Downloadtitel gibt es für 10 bis 20 Euro. Für Mehrspielerpartien im Netz ist auf beiden Konsolen eine Mitgliedschaft bei Xbox Live Gold oder Playstation Plus Pflicht, die pro Jahr 50 bis 60 Euro kostet.

Die Zukunft

Spätestens im März 2014 sollten die nächsten großen Titel für Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Angekündigt sind bisher unter anderem das Schleichspiel Thief von Square Enix, Destiny, der neue Shooter der Halo-Schöpfer von Bungie, und Watch Dogs, Ubisofts Hackerspiel mit "Grand Theft Auto"-Anleihen. Exklusiv für die Xbox One kommen zum Beispiel das Rollenspiel Fable Legends und Titanfall, ein Mehrspieler-Shooter mit großen Kampfrobotern. Sony hat für die Playstation 4 die Superhelden-Saga Infamous: Second Son und eine neue Episode der Uncharted-Reihe angekündigt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal