Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Battlefield 4: Dice spekuliert über echtes Wetter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Dank Cloud-Power: Dice spekuliert über echtes Wetter in Battlefield 4

02.12.2013, 14:57 Uhr | jr / ams

Battlefield 4: Dice spekuliert über echtes Wetter. Battlefield 4 (Quelle: EA)

Battlefield 4 (Quelle: EA)

Patrick Soederlund von Entwickler Dice hat in einem Interview mit der Web-Ausgabe der englischen Tageszeitung "The Guardian" laut darüber nachgedacht, ob zukünftig mit Hilfe der Cloud-Anbindung "echtes Wetter" in den Maps des Ego-Shooters Battlefield 4 vorkommen könnte.

Battlefield 4: Sonnenschein, Regen oder Schnee - alles wie in echt?

Soederlund verwies in dem Interview auf das Geo-Leaderboard, das Spielern die besten Battlefield 4-Cracks in ihrer Nähe zeigt. Analog könnte man auch ein lokales Wettersystem in den Ego-Shooter einbauen.

"Was wäre, wenn es in Moskau dunkel wäre und Schnee fallen würde? Lasst uns die dortigen Server doch dunkle und verschneite Maps vorgeben. Wenn man die Möglichkeiten und Vielfalt in der der Welt der Cloud-Technologie betrachtet, bietet uns diese viel mehr Möglichkeiten als vorher", erklärte der Dice-Chef.

Trailer zur Kampagnen-Story von Battlefield 4

Soldaten, Explosionen und die erste kämpfende Frau an der virtuellen Front der Battlefield-Serie.

Soldaten, Explosionen und die erste Frau in Battlefield.


Battlefield 4 ist am 30. Oktober 2013 für PC, PS3 sowie Xbox 360 erschienen. Seit dem 22. November ist der Ego-Shooter für die Xbox One erhältlich.

Die Version für die PS4 ist eine Woche später zum Launch der Next-Gen-Konsole von Sony auf den Markt gekommen

Was wir vom Spiel halten, können Sie in unserem Test zu Battlefield 4 nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal