Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Nintendo ist im Konsolengeschäft irrelevant"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wii U  

"Nintendo ist im Konsolengeschäft irrelevant"

03.12.2013, 12:57 Uhr | nic / jr

"Nintendo ist im Konsolengeschäft irrelevant". Wii U (Quelle: Nintendo)

Wii U (Quelle: Nintendo)

Jason Rubin, einer der Gründer des Sony-Studios Naughty Dog (Uncharted, The Last of Us) und letzter Präsident des dahingeschiedenen Publishers THQ, bezeichnet im Interview mit Geoff Keighley von "GameTrailers.com" Nintendo als irrelevant für den Konsolenmarkt und sorgt mit diesen Aussagen für ziemlich viel Wirbel. Der japanische Hersteller hat mit der Wii U vergangenes Jahr die neue Konsolengeneration eingeleitet, kämpft aber im Gegensatz zu den brandneuen Geräten von Microsoft und Sony mit mauen Verkaufszahlen.

"Nintendo ist gestolpert"

Auf die Frage hin, ob Sony oder Microsoft den Kampf zwischen PS4 und Xbox One gewinnen, kam Rubin auch auf Nintendo zu sprechen und kam zu dem Schluss, dass Sony und Microsoft in den nächsten Jahren erfolgreich sein werden, während Nintendo gestolpert sei. "Nintendo ist derzeit als als Hardware-Hersteller im Konsolengeschäft irrelevant", sagte Rubin.

Andererseits ist er jedoch voll des Lobes für das japanische Traditionsunternehmen und bezeichnet Nintendo als weltweiten Schatz: "Es gibt keinen Entwickler, der jemals so sein wird wie Miyamoto. Es ist eigentlich ein Verbrechen, dass wir diese Spiele nicht auf den Systemen spielen, die wir besitzen."

Damit vertritt Rubin wohl die Meinung, dass sich Nintendo auch als Third-Party-Entwickler für die Konsolen von Microsoft und Sony einen Status erarbeiten könne, ohne auf eigene Hardware zurückzugreifen. Die Wii U verkauft sich sogar noch schwächer als der seinerzeit ebenfalls eher schleichend verkaufte Gamecube. Besonders peinlich: Sonys PS4 hat sich nach 48 Stunden schon häufiger verkauft als die Nintendo-Konsole in einem knappen Jahr. Immerhin: Im Handheld-Sektor bleibt Nintendo dank des großen Erfolg der DS-und 3DS-Geräte stabil in der Marktführer-Position.

Ob Nintendo mit der Wii U noch einmal ausreichend zulegen kann, bleibt abzuwarten. Die Verkaufszahlen haben sich zwar bereits deutlich verbessert, bleiben aber bislang noch hinter den Erwartungen (wir berichteten). Um für neuen Schwung zu sorgen, veröffentlicht das Unternehmen zunehmen starke Exklusivtitel wie das Jump'n'Run Super Mario 3D World, das am 28. November 2013 erschienen ist.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal