Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

GTA 5: Mit einem Glitch ins verschneite North-Yankton reisen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Actionspiel GTA 5  

Mit einem Glitch ins verschneite North-Yankton reisen

11.12.2013, 13:10 Uhr | nic / ams

GTA 5: Mit einem Glitch ins verschneite North-Yankton reisen. GTA 5 Artwork (Quelle: Rockstar Games)

GTA 5-Artwork (Quelle: Rockstar Games)

Sonne, Strand und Bikini-Schönheiten in Los Santos sind zwar ein toller Anblick, allerdings kann man auch dem Westküsten-Charme überdrüssig werden. Gut also, dass es ein Glitch in GTA 5 beziehungsweise GTA Online Spielern nun auch erlaubt, das aus der Grand Theft Auto 5-Story bekannte und verschneite Städtchen North Yankton zu besuchen.

Erstes Gameplay-Video zu GTA 5

Action satt in der virtuellen Mega-Metropole Los Santos.

Action satt in der virtuellen Mega-Metropole Los Santos.


GTA 5: Mit einem Fehler nach North Yankton

In der Singleplayer-Kampagne von GTA 5 besucht der Spieler North Yankton nur sehr kurz und ist eingeschränkt in seiner Erkundungstour. Nicht so im North Yankton, dass Spieler jetzt via "Glitch" (Programmfehler, Anm. d. Red.) besuchen und frei erkunden können. In einem Youtube-Video erklären die Kollegen des englischsprachigen Magazins "CVG", wie das Ganze funktioniert.

GTA 5 ist seit dem 17. September für Xbox 360 und PS3 erhältlich. Zu möglichen GTA 5-Versionen für PS4, Xbox One oder PC haben sich die Entwickler noch nicht abschließend geäußert. Aktuelle Artworks sowie rund 100 weitere Grafiken und Screenshots finden Sie in unserer XXL-Foto-Show zum neuen Grand Theft Auto, einen Gameplay-Trailer zu GTA 5 gibt es ebenfalls.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal