Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Preview zu Castlevania: Lords of Shadow 2 - Dracula erobert New York

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview zu Castlevania: Lords of Shadow 2 | Actionspiel | PS3, Xbox 360, PC  

Dracula erobert New York

16.01.2014, 16:00 Uhr | Olaf Bleich (nic / tz) , Medienagentur plassma

Preview zu Castlevania: Lords of Shadow 2 - Dracula erobert New York. Castlevania: Lords of Shadow 2 Actionspiel von Konami für PC, PS3 und Xbox 360 (Quelle: Konami)

Castlevania: Lords of Shadow 2 (Quelle: Konami)

Konamis Blutsauger-Dynastie "Castlevania" existiert bereits seit Anbeginn der Videospielzeitrechnung. Seit dem Jahr 1986 jagt die Familie Belmont den Obervampir Dracula über alle Systeme. Doch mit "Lords of Shadow 2" für PS3, Xbox 360 und PC wird plötzlich alles anders: Hier steuern Sie den Prinzen der Finsternis höchstpersönlich. Wir haben schon mal reingeschaut – und sagen Ihnen, was Sie Ende Februar erwartet.

Raus aus dem Sarg

Die (Familien-)Geschichte hinter dem neuen "Castlevania" ist vertrackter als so manche Seifenoper. Zum Ende des ersten Teils erfährt die Saga eine überraschende Wendung: Titelheld Gabriel Belmont ist Dracula selbst. Nach jahrhundertelangem Todesschlaf erwacht er nun in Lords of Shadow 2 wieder zu ewigem Leben. Denn zuvor haben ihn sein Sohn Trevor, den Dracula erst im Kampf tötete und anschließend zum Vampir Alucard machte, und dessen Zögling Simon in den Sarg geschickt. Glücklicherweise startet das Actionspiel mit einem längeren Prolog, in dem sämtliche Familienverhältnisse geklärt werden.

Großstadt-Blutsauger

Als Dracula wieder zu Sinnen kommt, ist er schwach und gebrechlich. In einer modernen Großstadt streift er durch die Straßen und folgt dort mysteriösen Schatten. Sie führen ihn zu seinem ersten Kampf. Doch das Gefecht mit einem gehörnten Dämon kann er nicht gewinnen. Stattdessen wird er von der Bruderschaft des Lichts gerettet. Dieser Geheimbund benötigt nämlich Draculas Hilfe: Der Teufel persönlich droht damit, auf die Erde zu kommen! Und Dracula soll ihn aufhalten... Über die Qualität dieser Fabel lässt sich sicher streiten!

Vielfältige Aufgaben

Im Gegensatz zum Vorgänger ist Lords of Shadow 2 kein geradliniges Actionspiel. Vielmehr gönnt es Vampirfreunden zahlreiche Möglichkeiten, Draculas Welt zu erkunden. Von der Zentrale der Bruderschaft aus springt der Blutsauger durch Portale zu den nächsten Hauptmissionen. Allerdings wird Dracula immer wieder von den Schatten der Vergangenheit heimgesucht: So hat er im Spielverlauf Visionen von seinem Sohn Trevor, mit dem er über ein Wolfsamulett magisch verbunden ist. Diese Abschnitte führen Sie immer wieder in das Reich der Finsternis. So wechselt die Spielwelt bereits zu Beginn sehr dynamisch. Ist man anfangs noch in der Zentrale eines Pharmaunternehmens unterwegs, erkundet man wenig später verwunschene Katakomben und Gräber. 

Auf Shopping-Tour

Auf der Suche nach wertvollen Extras und Gegenständen muss Dracula oftmals akrobatische Höchstleistungen vollbringen. So kraxelt er an Gittern und Felsen entlang, bringt Plattformen zum Schwingen oder löst Schalterrätsel, um einen gefangenen Gnom zu befreien. Dieser eröffnet im späteren Verlauf der Spiels einen Laden, wo Draculas Relikte und andere Hilfsmittel einkaufen kann. Mit dem Relikt "Tears of a Saint" (auf Deutsch: "Die Tränen eines Heiligen") füllt man beispielsweise Draculas Energievorrat wieder auf und erweitert dessen Lebensleiste. Diese baut man aber auch durch das Öffnen sogenannter Schmerzkisten auf, aus denen der Vampir Kristalle extrahiert. Sammelt man fünf dieser Steine, bekommt Dracula ein Stück Energie hinzu. 

Ein Hauch von Rollenspiel

Überhaupt gibt sich Castlevania: Lords of Shadow 2 deutlich tiefer und vielschichtiger als sein Vorgänger. Draculas Waffen – die Schattenpeitsche, die Chaosklauen und das "Void Sword" – verfügen über Talentbäume. Mit den durch Kämpfe erbeuteten Erfahrungspunkten erweitert der Spieler die Schattenpeitsche in 14, das "Void Sword" in 21 Kategorien. Einige dieser Fähigkeiten, etwa Luftangriffe oder bestimmte Kombinationen, werden zudem stärker, je häufiger der Spieler sie einsetzt. So bestimmen Sie durch Ihre Spielweise gleichzeitig die Stärke der Spielfigur. 

Vampirischer Verwandlungskünstler

Zudem besitzt Dracula auch noch einige ganz spezielle Fähigkeiten. In besagter Fabrikanlage versteckt er sich kurz im Schatten und verwandelt sich auf Tastendruck in eine Ratte. Mit ihr kriecht man dann in Lüftungsschächte oder nagt gar Drähte durch. Das Wachpersonal überlistet Dracula, indem er kurzzeitig von den Soldaten Besitz ergreift und so durch verschlossene Sicherheitsschleusen stolziert. 

Fast ein "God of War"

Auch wenn Dracula in Lords of Shadow 2 schleicht, kraxelt und sich verwandelt, in seinem Kern bleibt er ein Raubein mit einem gehörigen Blutdurst. Im Kampf setzt er auf die bereits erwähnten drei Hauptwaffen, die man im Getümmel blitzschnell wechseln kann: Die Schattenpeitsche ist das Standard-Werkzeug. Mit ihr sammelt man durch Kombos Energie für die Chaosklauen und das "Void Sword". Mit den Chaosklauen zerstört Dracula Schilde und Schutzpanzer, mit dem Schwert friert er Feinde ein. Diese Eigenschaften kommen in den teils kniffligen Kämpfen klasse zum Tragen. Im Endkampf mit einer Hydra friert Dracula zum Beispiel die Pranke seines Feindes erst ein, klettert dann an dem Arm des Monstrums empor und attackiert dann dessen Schädel. Der plumpe Frontalangriff bringt oft nur wenig. Vielmehr muss man Attacken geschwind ausweichen oder sie gar parieren. Als Sekundärwaffen verfügt man zudem über Fledermäuse oder auch über Eisdolche, die man auf seine Feinde wirft. 

Was uns gefällt

Castlevania: Lords of Shadow 2 sieht klasse aus und spielt sich deutlich abwechslungsreicher als der erste Teil. Die offenere Spielwelt, die Rollenspielelemente, die Nebenaufgaben und die wechselnden Schauplätze fügen sich nahtlos in das starke Kampfsystem ein. 

Was uns nicht gefällt

Die Steuerung der Geschicklichkeitsaufgaben – etwa beim Wippen von Plattformen – ist oftmals unnötig kompliziert. Nicht selten sprang Dracula in der Testsession ins Leere. Obendrein war das Auffüllen der Spezialwaffen durch Kombos gerade in den Bosskämpfen eine mühsame Angelegenheit.

Fazit

Die Evolution eines Blutsaugers: Castlevania: Lords of Shadow 2 begeistert mit vielen Neuerungen gegenüber dem Vorgänger. Das Resultat ist ein optisch so imposantes wie abwechslungsreiches Action-Abenteuer mit morbider Atmosphäre. Vormerken!

Infos zum Spiel

Titel: Castlevania: Lords of Shadow 2
Genre: Action
Publisher: Konami
Hersteller: Mercury Steam
Release-Termin: 27. Februar 2014
Preis: zirka 60 Euro
System: Xbox 360, PS3, PC
USK-Freigabe: ab 16 Jahren
Eindruck: Sehr gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal