Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Weltraumspiel Star Citizen: Chris Roberts startet "Organization Hub"-Gildennetzwerk

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraumspiel  

Star Citizen: Chris Roberts startet "Organization Hub"-Gildennetzwerk

22.01.2014, 13:53 Uhr | jr / nic

Weltraumspiel Star Citizen: Chris Roberts startet "Organization Hub"-Gildennetzwerk. Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Nachdem die Crowdfunding-Finanzierungskampagne für Star Citizen - inzwischen haben knapp 368.000 Fans des Weltraum-Epos mehr als 37 Millionen US-Dollar gespendet - auch 2014 erfolgreich weitergeht, haben Chef-Designer Chris Roberts und die Entwickler von Roberts Space Industries das zum Spiel gehörige webbasierte soziale Netzwerk "Organization Hub" gestartet. Binnen zwölf Stunden nach dem Start hätten sich hierüber fast 5000 Gilden-Gruppen gebildet, schreibt Roberts in seinem aktuellen "Community-Newsletter".

Star Citizen: Imposante Szenen im Trailer

Ein beeindruckender Dogfight im Weltraum und eine neue Raumschiff-Klasse: Die Anvil Aerospace Hornet F7C.

Star Citizen: Beeindruckendende Dogfights im Weltraum.


Star Citizen: Gilden-Organisation und zwei frische Sternensysteme

Über den Organization Hub sollen sich die Spieler in Star Citzen in Gilden organisieren und zum Beispiel festlegen können, ob sie das Spiel eher rollenspielähnlich oder als actionlastige Weltraum-Ballerei angehen wollen. Die Gildenmitglieder können die Art und Weise, wie sie ihren Auftritt gestalten, weitgehend selbst festlegen. Aktuell ist nur die Mitgliedschaft in einer Gilde erlaubt, später wollen die Entwickler hier mehr Freiheiten erlauben.

Nach dem Überschreiten der 37-Millionen Dollar-Grenze planen die Entwickler von RSI das versprochene Stretch Goal ins Spiel einzubauen und zwei weitere Sternensysteme einzufügen - eines davon mit der sehr ungewöhnlichen Kombination aus zwei weißen Zwergplaneten und einem Pulsar in unmittelbarer Nähe.

Die seit April 2012 beim Studio Cloud Imperium Games in Entwicklung befindliche Space-Sim mit High-End-Grafik basiert auf einer modifizierten Cry-Engine 3 und soll 2015 für PC erscheinen. Star Citizen soll nach dem Willen von Chris Roberts technisch alles übertreffen, was zur Zeit für den PC machbar ist.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal