Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Neue Konsolenspiele: Von nervigen kleinen Brüdern und dem Kampf ums Überleben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Konsolenspiele  

Von nervigen kleinen Brüdern und dem Kampf ums Überleben

28.01.2014, 11:33 Uhr | jr / nic, dpa-tmn

Neue Konsolenspiele: Von nervigen kleinen Brüdern und dem Kampf ums Überleben. Tomb Raider: Definitive Edition Action-Adventure von Square Enix für PS4 und Xbox One (Quelle: Square Enix)

Tomb Raider: Definitive Edition (Quelle: Square Enix)

Wer einen Blick auf die Liste der aktuellen Konsolenspiele wirft, fühlt sich schnell wie in einer Zeitmaschine. Denn viele Hauptfiguren der neuen Titel haben schon einige Abenteuer hinter sich. Darunter sind zum Beispiel die Charaktere aus "Dragon Ball Z", Marios Bruder Luigi, diesmal mit Doktortitel, und natürlich Lara Croft, deren jüngstes "Tomb Raider"-Abenteuer für die neuen Konsolen noch einmal auf den Markt kommt. Für Konsolenspieler gibt es diesen Monat durchaus einiges zu entdecken - brandneu ist aber längst nicht alles.

Spiele aus der Zeitmaschine

Ein paar neue Gesichter gibt es trotzdem - darunter zum Beispiel Wilson, der ungewöhnliche Held aus "Don't Starve" von Klei Entertainment. Wilson ist ein Wissenschaftler, der sich nach einem Pakt mit dem Teufel in einer fremden Welt voller Gefahren wiederfindet. Das Spielziel gibt der Titel vor: Wilson muss überleben und dazu zum Beispiel Nahrung sammeln und nachts ein Feuer machen, um sich gefährliche Monster vom Leib zu halten. Hilfsmittel hat er dafür keine, stattdessen baut Wilson sich nützliche Gegenstände aus gesammelten Materialien.

Was dabei wofür gebraucht wird und wie die Welt genau funktioniert, muss der Spieler selbst entdecken - Tutorials und andere Hilfestellungen gibt es in "Don't Starve" absichtlich keine. Das sorgt zu Anfang für Frust, weil Wilson schnell stirbt und der Spieler dann wieder von vorne anfangen muss. Wer sich durchbeißt, wird dafür aber mit spektakulären Erfolgserlebnissen belohnt. Das Überlebensspiel mit hübsch gezeichneter Grafik und viel schwarzem Humor gibt es für rund 14 Euro als Download für die Playstation 4. Die inhaltlich identische PC-Version ist schon etwas länger auf dem Markt.

Klassisches Jump'n'Run für die Xbox One im Angebot

Ebenfalls als Download und ebenfalls exklusiv, allerdings für die Xbox One, gibt es "Max - The Curse of Brotherhood", ein klassisches Hüpfspiel von Microsoft. Max ist ein ganz normaler Junge, der sich wünscht, dass sein nerviger kleiner Bruder verschwindet. Als dieser Wunsch tatsächlich in Erfüllung geht, bereut er das jedoch sofort und macht sich auf die Reise ins geheimnisvolle Anderland, um das Geschwisterchen zu finden. Rätsel spielen dabei eine größere Rolle als geschicktes Hüpfen. So hat Max zum Beispiel einen magischen Stift, mit dem er die Spielwelt zu seinen Gunsten verändern kann. Das familienfreundliche Jump'n'Run gibt es für etwa 15 Euro auf Xbox Live.

Multiplayer-Spaß im Fokus

Im Mittelpunkt von Namco Bandais "Dragon Ball Z: Battle of Z" steht klar der Multiplayer-Modus. Bis zu acht Spieler können in Viererteams gegeneinander oder gegen computergesteuerte Feinde und gefährliche Endgegner antreten. Wie in der Zeichentrickserie finden die Kämpfe nicht nur auf dem Boden, sondern auch in der Luft statt.

Gutes Teamwork zahlt sich dabei aus: Gemeinsame Angriffe wie die Meteorkette verlangen zwar viel Koordination, sind dafür aber besonders effektiv. Einen Einzelspielermodus hat "Battle of Z» auch, der ist aber eher eine Dreingabe. Das Spiel erscheint für Playstation 3 und Xbox 360, kostet rund 60 Euro und ist ab 12 Jahren freigegeben.

Neues von der Assassinen-Front

Für die Playstation Vita ist "Assassin's Creed Liberation" von Ubisoft schon seit einiger Zeit erhältlich, nun erscheint eine Neuauflage für PC, Xbox 360 und Playstation 3. Wie der Namenszusatz "HD" verrät, wurde dafür vor allem die Grafik deutlich verbessert, außerdem gibt es ein paar neue Missionen. Die Geschichte rund um Heldin Aveline, die im New Orleans des 18. Jahrhunderts gegen die Sklaverei kämpft, bleibt aber unverändert, auch das Gameplay sollte Fans der Assassin's Creed-Serie sofort bekannt vorkommen. Die Konsolenversion gibt es nur als Download für etwa 20 Euro, das Spiel ist ab 16 Jahren freigegeben.

Lara Crofts aufgehübschtes Comeback

Nur für Erwachsene geeignet ist dagegen "Tomb Raider: Definitive Edition", die zweite Neuauflage des Monats. Im Gegensatz zu "Liberation" gibt es hier keine neuen Inhalte, stattdessen haben die Entwickler von Crystal Dynamics nur die Grafik deutlich verbessert. Das Gesicht von Heldin Lara Croft sieht zum Beispiel ganz anders aus als vorher. Viel schöner ist auch die unwirtliche Insel, auf der Lara mit ein paar Freunden strandet.

Um zu überleben, muss die Abenteurerin nicht nur das Geheimnis des Eilands ergründen, sondern sich auch mit Waffengewalt gegen zahlreiche Feinde verteidigen. "Tomb Raider: Definitive Edition" kostet um die 60 Euro und erscheint für Playstation 4 und Xbox One.

Luigi: Marios Bruder wird zum Doktor

Luigi übernimmt den weißen Kittel seines Bruders Mario und versucht sich als Mediziner: Das Puzzlespiel "Dr. Luigi" ist zum Jahreswechsel exklusiv als Download für Nintendos Wii U erschienen. Aufgabe des Spielers ist es, wie im Klassiker "Dr. Mario" das Spielfeld von fiesen Viren zu befreien. Das geht nur, indem man farbige Kapseln geschickt neben den Krankheitserregern positioniert - so kommt schnell ein aus anderen Knoblern wie Tetris oder Bejeweled bekanntes Suchtgefühl auf. Unter den verschiedenen Spielvarianten ist auch ein Mehrspielermodus für die gemeinsame Bazillenjagd im Netz oder offline. "Dr. Luigi" kostet etwa 15 Euro.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal