Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox One wird schneller: Microsoft reduziert Leistungsreserve

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielkonsolen  

Xbox One: Leistungsreserve reduziert - Microsoft macht mehr Dampf

28.01.2014, 15:43 Uhr | jr / nic

Xbox One wird schneller: Microsoft reduziert Leistungsreserve. Die neue Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die neue Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Technisch liegen die aktuellen Konsolen von Microsoft und Sony gar nicht so weit auseinander. In Sachen GPU-Power hat die PS4 aber klare Vorteile, auch weil der flottere Arbeitsspeicher die zu verarbeitenden Spieldaten schneller anliefert als bei der Xbox One. In der Summe wirkt sich das auf die Bildwiederholrate der Spiele aus. Während zum Beispiel das HD-aufpolierte Action-Adventure "Tomb Raider: Definitive Edition" auf der Xbox One mit 30 fps (Frames per second, "Bilder pro Sekunde") akzeptabel schnell läuft, aber keine Reserven hat, zieht die PS4 mit 60 fps locker davon. Doch Microsoft hat sich jetzt einen Dreh ausgedacht, um den Nachteil zu verringern: Die für die Bewegungssteuerung Kinect vorgesehene Leistungsreserve, die den Entwicklern für ihre Spiele nicht zur Verfügung steht, soll per Patch deutlich reduziert werden.

Xbox One: Mehr Dampf durch verringerte Kinect-Leistungsreserve

Bisher war es so, dass Microsoft für den Kinect-Sensor standardmäßig 10 Prozent der zur Verfügung stehenden Rechenpower reservierte - aufgeteilt auf acht Prozent für den Video- und zwei Prozent für den Sprachbefehl-Part. Diese Leistungsreserve konnten die Entwickler selbst dann nicht für die Performance ihrer Games anzapfen, wenn die Kinect deaktiviert oder gar nicht angeschlossen war.

Das soll sich jetzt durch das Aufspielen eines Patches ändern: Microsoft hat angekündigt, die Anforderungen für den Kinect-Support zu reduzieren. Soll heißen: Die zuvor für das Kinect-Videosystem geblockten acht Prozent Rechenpower werden zur allgemeinen Benutzung freigegeben. Wann genau der dafür notwendige Systempatch erscheinen wird, steht aber noch nicht fest.

Die Xbox One ist weltweit am 22. November erschienen. Alle News und Informationen zur neuen Konsole aus dem Hause Microsoft gibt es auf unserer Themenseite. In unserem Test zur neuen Microsoft-Konsole können Sie nachlesen, was wir von der Xbox One halten.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal