Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Borderlands 2 ohne Nachfolger: Borderlands 3 ist noch nicht in Arbeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gearbox Software  

Ein Borderlands 3 ist noch nicht in Arbeit

17.02.2014, 15:33 Uhr | nic / jr

Borderlands 2 ohne Nachfolger: Borderlands 3 ist noch nicht in Arbeit. Borderlands 2.: Tiny Tina's Assault on Dragon Keep - DLC (Quelle: 2K Games)

Borderlands 2.: Tiny Tina's Assault on Dragon Keep - DLC (Quelle: 2K Games)

Borderlands ist spätestens seit dem großen Erfolg des 2011 erschienenen zweiten Teils die Vorzeigemarke von Entwicklerstudio Gearbox Software. Allerdings arbeitet das Studio noch nicht an einem dritten Teil der spannenden Mixtur aus Ego-Shooter und Rollenspiel. Das verriet Studiochef Randy Pitchford nun im Interview mit dem Magazin Polygon und erklärte, dass man zur Zeit an einem Remake der "Homeworld"-Spiele, an einem neuen Titel im Homeworld-Universum sowie an zwei bisher nicht angekündigten Marken arbeite.

Vorerst wird nicht an Borderlands 3 gewerkelt

"Wir lieben Borderlands, und wir wissen, dass die Käufer es auch tun. Also werden wir mehr Borderlands liefern. Aber die Sache ist, wenn man darüber nachdenkt, wie Borderlands 3 sein sollte... Nein. Wir entwickeln es gerade nicht. Wir wissen noch nicht, was es sein wird. Wir wissen, was es erreichen muss, aber wir wissen noch nicht, was es ist. Ich will euch auch nicht verarschen, wie es Valve mit Half Life 3 macht", so Pitchford.

Er wisse, dass es alle wollen und dass man es auch bei Gearbox realisieren will, aber bislang habe man keine konkrete Vorstellung von Borderlands 3. Auch wenn das Team nicht aktiv an der Fortsetzung des Hits arbeitet, macht man sich Gedanken über die Zukunft der Marke: "Wenn man darüber nachdenkt, was Borderlands 3 sein sollte, sollte es massiv werden. Es sollte größer und besser werden als Borderlands 2 und die Story nach vorne treiben".

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal