Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Diablo 3: Reaper of Souls - Blizzard setzt auf Clans und Communities

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Rollenspiel  

"Diablo 3: Reaper of Souls" - Blizzard setzt auf Clans und Communities

20.02.2014, 12:04 Uhr | jr / nic

Diablo 3: Reaper of Souls - Blizzard setzt auf Clans und Communities. Diablo3: Reaper of Souls Add-on zum Action-Rollenspiel von Blizzard für PC und Mac  (Quelle: Blizzard)

Diablo3: Reaper of Souls (Quelle: Blizzard)

Blizzard Entertainment will im kommenden Diablo 3-Add-on "Reaper of Souls" die Spieler in Clans und Communities organisieren. Das hat der Entwickler und Hersteller jetzt auf der offiziellen Internetseite zu Diablo 3 ankündigt und gleich erklärt, wo die Unterschiede zwischen den beiden Zusammenschlüssen liegen. Eingeführt werden soll das Ganze sollen mit dem kommenden Patch 2.01.

Der Engel des Todes als neuer Bösewicht

Der Cinematic-Trailer zum Diablo 3 Add-On Reaper of Souls in gewohnter Blizzard-CGI-Video-Qualität.

Der Cinematic-Trailer zum Diablo 3 Add-On Reaper of Souls.


Diablo 3: Reaper of Souls - Gemeinsam macht es mehr Spaß

Die Clans werden nach Angaben von Blizzard im Add-on zum Action-Rollenspiel auf maximal 120 Mitglieder limitiert. Ihr Zweck ist es, Spieler zusammenzubringen, die dieselben Ziele verfolgen und dabei durchaus auch dem Leistungsprinzip nicht abhold sind. Wer also zusammen mit anderen auf die Jagd nach Boss-Dämonen und wertvollen Schätzen gehen will, der ist hier richtig. Damit das Ganze nicht doch wieder in verschiedene Interessengebiete zerfasert, darf der Spieler nur einem einzigen Clan angehören.

In den Communities wird das Ganze dagegen lockerer und entspannter organisiert. Hier sollen nach dem Willen der Entwickler die Spieler zusammenkommen, die zum Beispiel die gleiche Klasse spielen oder aus derselben Gegend kommen. Daher wird die Mitgliedschaft in den Communities nicht limitiert..

"Diablo 3: Reaper of Souls" wird am 25. März 2014 für PC und Mac zum Preis von knapp 40 Euro erscheinen. Die Umsetzung für PS4 erscheint als "Ultimate Evil Edition" gemeinsam mit dem Hauptspiel auf einer Disc, hat aber noch keinen Veröffentlichungstermin. Was wir von der Erweiterung der Dämonenhatz halten, können Sie in unserer Preview zu Diablo 3: Reaper of Souls nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal