Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Mittelerde: Schatten von Mordor - Das Schicksal schlägt auf Last-Gen-Konsolen schwächer zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Adventure  

Mittelerde: Schatten von Mordor - Das Schicksal schlägt auf Last-Gen-Konsolen schwächer zu

21.02.2014, 11:55 Uhr | jr / nic

Mittelerde: Schatten von Mordor - Das Schicksal schlägt auf Last-Gen-Konsolen schwächer zu. Mittelerde: Schatten von Mordor (Quelle: Warner Bros.)

Mittelerde: Schatten von Mordor (Quelle: Warner Bros.)

Wie Michael de Plater von Monolith im Interview mit IGN bekannt gegeben hat, fokussiert man sich bei der Entwicklung von "Mittelerde: Schatten von Mordor" ganz auf die aktuellen Spielkonsolen PS4 und Xbox One. Zwar würde das Gameplay des Third-Person-Action-Adventures auch auf den Last-Gen-Konsolen PS3 und Xbox 360 laufen. Allerdings müsse man hier damit rechnen, dass innovative Features wie das "Nemesis"-System aus Leistungsgründen nur in abgeschwächter Form realisiert werden.

Mittelerde - Schatten von Mordor: Ein Waldläufer in Aktion

Das "Nemesis"-System dient dazu, langfristige Beziehungen zwischen den Charakteren zu stiften - bis hin zu kämpferisch-intensiv gepflegten Erzfeindschaften. Überlebt ein Gegner, wird er sich laut Monolith bei späteren Begegnungen an den Spieler und dessen Techniken und Vorlieben im Kampf erinnern und entsprechend darauf reagieren. Da das System laut de Plater für seine Berechnungen große Ressourcen benötigt, könne man es nicht vollständig auf die älteren Konsolen portieren.

"Schatten von Mordor" ist zeitlich zwischen den "Der Hobbit"-Geschehnissen und der eigentlichen Ring-Trilogie angesiedelt. Im Mittelpunkt des Geschehens steht der Waldläufer Talion, der - zunächst mitsamt seiner Familie von Sauron getötet, anschließend durch einen mysteriösen Rachegeist wiederbelebt wird und anschließend verständlicherweise auf Revanche sinnt. Während Talion am Sieg über seinen "wahren Erzfeind" bastelt und auch das zu diesem Zeitpunkt noch nicht finster vor sich hin brodelnde Mordor bereist, soll die Geschichte auch weitere Informationen über die Ringe der Macht liefern.

Kritik der Fans am banalen Szenario schmetterte Michael de Plater ab: Man habe sich sowohl bei Lizenzinhaber "Middle Earth Enterprises" als auch bei den Tolkien-Experten von WB Games und bei Regisseur Peter Jackson rückversichert, die alle der Story ihren Segen gegeben hätten. Die Geschichte könne zwar nichts Wesentliches am eigentlichen Ring-Szenario ändern, werde aber auf eine sehr emotionale Art und Weise erzählt. Zudem sei Sauron nach seiner Niederlage in Dol Guldur noch nicht der alles bezwingende, quasi unangreifbare Super-Feind.

Das von Publisher Warner Bros. betreute "Mittelerde: Der Schatten von Mordor" soll für PS3 und PS4, Xbox 360, Xbox One sowie für PC erhältlich sein und noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Ein genauer Release-Termin steht noch nicht fest. Was wir von dem Spiel halten, können Sie in unserem First-Look-Artikel zu Mittelerde: Der Schatten von Mordor nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fernsehen & 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017