Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Game-Releases im Februar und März: Thief & Co. beenden Durststrecke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Videospiele  

Spiele-Roundup: Von Meisterdieben, bunten Zombies und einer Affenfamilie

25.02.2014, 11:55 Uhr | jr / nic, dpa-tmn

Game-Releases im Februar und März: Thief & Co. beenden Durststrecke. Thief 4 - Stealth-Actionspiel von Square Enix für PS4, Xbox 720, PS3, Xbox 360 und PC (Quelle: Square Enix)

Thief 4 - Stealth-Actionspiel von Square Enix (Quelle: Square Enix)

Die Durststrecke ist vorbei: Für Konsolenspieler gibt es nach der langen Winterpause im Februar und März wieder zahlreiche neue Spiele. Langfinger schnappen sich zum Beispiel "Thief", Rollenspieler eher das neue "Final Fantasy" oder die Geburtstagsedition von "Fable". Ein paar düstere Videospiele kommen zum Ausklang der dunklen Jahreszeit neu auf den Markt, während es an anderer Stelle angesichts des bevorstehenden Frühlingsanfangs schon fröhlich-bunt zugeht.

Frischer Stoff für Videogamer

Thief von Square Enix hat zwar keine Zahl im Namen, ist aber trotzdem der vierte Teil der gleichnamigen Serie. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Meisterdieb Garrett und geht aus der Ich-Perspektive auf Beutezug in einer mittelalterlichen Stadt. Um die Diebestouren unbeschadet zu überstehen, muss er vor allem im Schatten bleiben. Garrett ist kein guter Kämpfer und geht Wachen und anderen Feinden daher lieber ganz aus dem Weg. Thief ist ab 16 Jahren freigegeben, kostet 50 bis 70 Euro und erscheint auf alten und neuen Konsolen sowie für den PC. Zur Foto-Show | Zur Vorschau

Neu auf dem Markt ist auch Castlevania: Lords of Shadow 2 von Konami, das nahtlos an die Ereignisse des Vorgängers anknüpft. Gabriel Belmont will seinem Dasein als Vampirfürst Dracula ein Ende bereiten - dafür muss er sich aber erst mit seiner Familie von Vampirjägern und Satan persönlich auseinandersetzen. Wer "Lords of Shadow" gespielt hat, wird sich in Sachen Gameplay schnell zurechtfinden: Im Mittelpunkt stehen actionreiche Kämpfe im Stil von God of War, dazu gibt es ein paar Rätsel und Klettereinlagen. Die Vampirsaga ist ab 16 Jahren freigegeben und erscheint nur für den PC, Xbox 360 und Playstation 3. Der Preis liegt bei etwa 60 Euro. Zur Foto-Show | Zur Vorschau

Untote spielen auch in "Plants vs. Zombies: Garden Warfare" eine Hauptrolle - allerdings deutlich bunter als in Castlevania". Entwickler Electronic Arts hat aus dem erfolgreichen Puzzlespiel für Smartphones und Tablets einen actionreichen Multiplayer-Shooter gemacht. Bis zu 24 Spieler können darin gegeneinander antreten. Dazu kommt ein Kooperationsmodus, in dem bis zu vier Spieler gemeinsam gegen Horden von Computergegnern kämpfen. "Plants vs. Zombies: Garden Warfare" erscheint exklusiv für Xbox One und Xbox 360, ist ab 12 Jahren freigegeben und kostet 30 bis 40 Euro. Zur Foto-Show | Zur Vorschau

Nicht neu, aber rundum erneuert ist Fable Anniversary. Zum zehnten Geburtstag hat Microsoft das Rollenspiel optisch kräftig aufgemöbelt - in Sachen Story und Gameplay hat sich dagegen nichts geändert. Erneut begleitet der Spieler einen klassischen Fantasyhelden von der Kindheit über die Ausbildungsjahre bis zum ersten großen Abenteuer als Erwachsener. Die ab 16 Jahren freigegebene Geburtstagsedition gibt es für 40 Euro auf der Xbox 360. Zur Foto-Show | Zum Test

Lightning Returns ist der letzte Teil der "Final Fantasy 13"-Trilogie. Wie der Name schon sagt, spielt Lightning, Heldin des ersten Teils, darin wieder die Hauptrolle. Ihre Aufgabe ist die Rettung der Welt - allerdings bleiben ihr dafür nur 13 Tage Zeit. Im Vergleich zu den ersten Teilen der Saga hat Entwickler Square Enix vor allem die Kämpfe überarbeitet. "Lightning Returns - Final Fantasy 13" kostet rund 60 Euro, ist auf Playstation 3 und Xbox 360 erhältlich und ab 12 Jahren freigegeben. Zur Foto-Show | Zur Vorschau

Ein ganz anderes Wiedersehen, nämlich mit einem berühmten Riesenaffen, gibt es in Donkey Kong Country: Tropical Freeze von Nintendo. Der Titelheld legt sich darin mit den gefährlichen Viehkingern an, die seinen Dschungel mit Eis überziehen. Allerdings ist Donkey Kong nicht auf sich allein gestellt: Bei seinen Abenteuern kann er einen von drei Verwandten mitnehmen, die alle spezielle Fähigkeiten haben. Ansonsten ist "Tropical Freeze" ein klassisches Hüpfspiel, zum ersten Mal allerdings in hübscher HD-Grafik. "Donkey Kong Country: Tropical Freeze" kostet 40 Euro und ist nur für die Wii U erschienen. Eine Altersbeschränkung hat es nicht. Zur Foto-Show | Zum Test

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal