Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Puzzle & Dragons für iOS und Android: Candy Crush trifft Pokémon

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test Puzzle & Dragons |3 Gewinnt- Rollenspiel-Mix | iOS, Android  

Candy Crush trifft Pokémon

18.03.2014, 08:55 Uhr | Jürgen Kroder (jr / nic), Medienagentur plassma

Puzzle & Dragons für iOS und Android: Candy Crush trifft Pokémon. Puzzle & Dragons 3 Gewinnt-Rollenspiel-Mix von GungHo für iOS und Android (Quelle: GungHo Online Entertainment)

Puzzle & Dragons (Quelle: GungHo Online Entertainment)

Haben Sie schon mal etwas vom Entwickler und Publisher GungHo Online Entertainment gehört? Oder von "Puzzle & Dragons"? Wahrscheinlich nicht. Aber eigentlich müsste man das Mobile Game kennen, denn in Asien feiert die Mischung aus 3 Gewinnt- und Rollenspiel-Elementen schon lange gigantische Erfolge und bescherte GungHo inzwischen einen Milliardenumsatz. In Spitzenzeiten schaffte der Free-to-Play-Titel allein in Japan einen Umsatz von 3,75 Millionen Dollar pro Tag und wurde inzwischen mehr als 20 Millionen Mal heruntergeladen. Wir haben uns den fernöstlichen Erfolgstitel ausführlich angeschaut und überprüft, ob der Hype gerechtfertigt ist. 

Puzzle & Dragons: Später Vorstoß nach Westen

Eine der Hauptgründe, warum Puzzle & Dragons in unseren Gefilden noch recht unbekannt ist, liegt daran, dass das iOS-Spiel erst seit Anfang Januar 2014 in Apples App Stores zum Download bereit steht. Der Android-Ableger materialisierte sich sogar noch später - genauer gesagt am 13. März - im Google Play Store. Eine weitere Hürde: Das Spiel wurde nicht lokalisiert, sondern ist auf beiden Plattformen nur auf Englisch verfügbar. Allerdings sind die englischen Texte relativ leicht zu verstehen. In den USA schaffte das seit Oktober 2013 erhältliche Game immerhin 2 Millionen Downloads. Ob und wann es eine deutsche Fassung von Puzzle & Dragons geben wird, ist bislang nicht bekannt.

Guter Einstieg mit offenen Fragen

Das Spielprinzip bereitet keine Schwierigkeiten: Man läuft mit einer Truppe aus seltsam aussehenden Kreaturen - oft den namensgebenden Drachen - durch Höhlen (Dungeons) und kämpft gegen andere, ebenfalls sehr außergewöhnlich gestaltete Wesen. Seine Attacken generiert man durch die Kombination von drei gleichfarbigen Objekten - das bekannte 3-Gewinnt-Spielprinzip stand hier Pate. Dank des Tutorials sind die ersten Kämpfe schnell gemeistert, und man freut sich schon, dass man alles verstanden hat. Falsch gedacht: Puzzle & Dragons bietet viele weitere Möglichkeiten zum Eingreifen, die leider nur rudimentär oder oder gar nicht dokumentiert sind.

Im Brutgeschäft

Nach erfolgreich gemeisterten Kämpfen bekommt man Eier spendiert, aus denen neue Kreaturen schlüpfen. Diese kann man seiner Gruppe hinzufügen, sie mit anderen kreuzen oder verkaufen. Was allerdings welche Auswirkungen hat und was es einem bringt, wird leider nur spärlich oder gar nicht verraten. Nach der "Versuch und Irrtum"-Methode klickt man sich durch die Menüs und versucht mühsam herauszufinden, was man mit seinen Kreaturen noch so alles anstellen kann.

Hat man mal verstanden, dass jedes Tier spezielle Eigenschaften besitzt, die einem Vor- und Nachteile im Kampf bieten nimmt der Spielspaß an Fahrt auf. Und die Sammel-Leidenschaft wird geweckt: Aktuell bietet Puzzle & Dragons über 700 Monster, die man abstauben kann.

Gemeinsam statt einsam

Nur wer seine Kreaturen wie in einem Rollenspiel verbessert und geschickt miteinander kombiniert, hat in den stetig schwerer werdenden Levels eine Chance, das Ganze siegreich zu meistern. Ein weiteres wichtiges Hilfsmittel zum Überleben ist der Einsatz von Freunden. In jedem Level kann man ein Monster seiner Puzzle & Dragons-Kumpels mitnehmen und sie als Unterstützung im Kampf einsetzen. Diese soziale Interaktion fördert den Reiz des Mobilspiels.

Außerdem liefert GungHo im Kooperation mit anderen Partnern ständig neue Levels und Events nach, die nur wenige Tage zur Verfügung stehen. Da wird nicht mit Kreativität gegeizt: So gab es beispielsweise einen Freizeitpark-Dungeon, in dem man gegen süße "Hello Kitty" -Figuren antrat. Auch Batman und die Angry Birds absolvierten in der Vergangenheit schon Gastauftritte.

Was uns gefällt

Puzzle & Dragons bietet durchaus mehr als nur simple Keilereien und 3-Gewinnt-Knobeleinlagen. Unter der bunten und kindlich wirkenden Fassade schlummert jede Menge Spieltiefe. Wer will, kann sich hiermit monatelang mit beschäftigen, um die besten Monster zu kreieren und seltene Drachen zu sammeln. Gerade die Sammelleidenschaft ist ein Suchtfaktor, den man nicht unterschätzen sollte.

Was uns nicht gefällt

Wegen seiner Spieltiefe eignet sich das Mobile Game nicht für Menschen, die einen simplen Zeitvertreib Spiel für zwischendurch suchen. Zumal die fehlenden Erklärungen und die englischen Texte dem Spieler den Einstieg unnötig erschweren und auch nach einigen Spielstunden noch viele ungeklärte Fragen zurücklassen. Hier sollte GungHo unbedingt noch an der Einsteigerfreundlichkeit feilen. Die japanische Manga-Gestaltung mit ihren schrägen Figuren und der schrill-bunten Aufmachung dürfte ebenfalls nicht jedem gefallen.

Fazit

Bislang ist Puzzle & Dragons in unseren Breitengraden noch recht unbekannt. Zurecht, wie wir finden. Die englischen Texte und ein Tutorial, das einem das Spiel nur grob erklärt, sind nicht gerade ein guter Einstieg. Wer an diesem Spiel seinen Spaß haben will, der muss viel Einarbeitungszeit und Forscherdrang investieren. Eine Sache, die "Quizduell“- und "Candy Crush"-verwöhnte Casual Gamer nur ungern tun. Puzzle & Dragons scheint im jetzigen Zustand ein asiatisches Phänomen zu sein, das sich auf unsere Geschmäcker und Spielgewohnheiten nur schwer übertragen lässt.

Infos zum Spiel

Titel: Puzzle & Dragons
Genre: 3 Gewinnt-Rollenspiel-Mix
Hersteller / Publisher: GungHo Online Entertainment
Release-Termin: Im Handel
Preis: Free-to-Play
System: iOS (5.1 oder höher), Android (3.0 oder höher), Nintendo 3DS (nur in Japan)
USK-Freigabe: Nicht geprüft
Wertung: Befriedigend

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal