Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Titanfall: Cheater bleiben unter sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multiplayer-Shooter  

Titanfall: Cheater bleiben unter sich

27.03.2014, 12:11 Uhr | nic / ams

Titanfall: Cheater bleiben unter sich. Titanfall Ego-Shooter von Electronic Arts für PC, Xbox 360 und Xbox One (Quelle: Electronic Arts)

Titanfall (Quelle: Electronic Arts)

Um Cheater in der PC-Version von Titanfall zu bestrafen, verbannt man die Betrüger nicht wie üblich einfach nur aus dem Spiel. Stattdessen hat sich Entwicklerstudio Respawn Entertainment eine ganz besondere Strafe ausgedacht: Wer des Benutzens von unfairen Hilfsprogrammen oder Hacks überführt wurde, kann zwar weiterhin Titanfall spielen, fortan aber nur noch zusammen mit anderen Cheatern.

Titanfall: "Wimbledon der Aimbots"

Das Entwicklerteam hatte bereits mehrfach angekündigt, dass man an einer Lösung arbeite, um gegen Benutzer von Aimbots (Programme, die automatisch zielen) und anderen verbotenen Hilfsprogrammen vorzugehen (wir berichteten). Mit der vorgestellten Lösung und im entsprechenden Q&A zeigen sie aber unerwartet viel Ironie und Witz:

"Q) Was passiert, wenn ich gebannt werde?

A) Gute Nachrichten: Du kannst weiterhin Titanfall spielen! Weniger gute Nachrichten: Du wirst nur mit anderen Cheatern spielen können. Du kannst mit anderen gebannten Spielern an etwas teilnehmen, das in etwa das Wimbledon der Aimbots darstellt. Hoffentlich ist der Aimbot-Cheat, für den du bezahlt hast, wirklich der beste, oder diese Matches unter Cheatern könnten frustrierend für dich werden. Viel Glück."

Electronic Arts
Titanfall: Revolution im Genre Ego-Shooter?

Die "Titan"-Mechs und die Bewegungsfreiheit im Gameplay-Trailer zum Story-Modus in Titanfall lassen uns staunend und mit dem Verlangen nach mehr zurück.

Mechs und die Bewegungsfreiheit lassen uns staunen.


Wer Cheats benutzt, wird also letztlich nicht mehr besonders viel Spaß mit Titanfall haben. Die Markierung als Cheater tritt übrigens temporär auch dann in Kraft, wenn man von einem als Cheater markierten Freund in eine Gruppe eingeladen wird. Dann landet man auch als normaler Spieler in den Cheater-Partien.

Titanfall ist das Erstlingswerk von Respawn Entertainment in Zusammenarbeit mit Electronic Arts und ist seit 13. März für PC und Xbox One erhältlich. Die Xbox 360-Version wurde bereits mehrmals verschoben und soll am 11. April 2014 erscheinen. Warum wir mit dem Multiplayer-Shooter Spaß haben und ihn nur weiterempfehlen können, können Sie in unserem Test zu Titanfall nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017