Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Uncharted-Autorin heuert bei Visceral Games an und arbeitet an Star Wars-Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Star Wars-Game  

Uncharted-Autorin Hennig heuert bei Visceral Games an und arbeitet an Star Wars-Spiel

04.04.2014, 11:54 Uhr | nic / jr

Uncharted-Autorin heuert bei Visceral Games an und arbeitet an Star Wars-Spiel. Electronic Arts-Logo (Quelle: Electronic Arts)

Electronic Arts (Quelle: Electronic Arts)

Wie Electronic Arts auf der Unternehmensseite bekannt gibt, wird die ehemalige Uncharted-Autorin Amy Hennig zukünftig beim Entwicklerstudio Visceral Games ("Dead Space") an einem Star Wars-Spiel arbeiten. Der Publisher-Riese hatte sich im letzten Jahr mit Lizenzinhaber Disney geeinigt und die Rechte an Star Wars-Spielen für die kommenden zehn Jahren gesichert. Seitdem sollen bereits einige Projekte in den EA Studios - darunter "Star Wars: Battlefront" bei Battlefield 4-Entwicklerstudio Dice sowie das Projekt bei Visceral, an dem Hennig nun als Creative Director arbeiten wird - angelaufen sein.

Star Wars-Game von Visceral mit Uncharted-Autorin an Bord

Hennig hatte erst Anfang März ihre Zelte beim Studio Naughty Dog, wo gerade an Uncharted 4 gewerkelt wird, abgebrochen, was bei Fans der Sony-exklusiven Action-Adventure-Serie zunächst für Verwirrung sorgte. Nun ist immerhin klar, wohin es die Autorin gezogen hat, und man hat eine leise Ahnung, woran sie arbeitet.

In dem Statement auf der EA-Website schreibt Steve Papoutsis, Vizepräsident bei Visceral Games: "In den letzten Wochen haben Amy und ich viel darüber gesprochen, was ihr erstes Projekt sein würde. Es hätte einige mögliche Richtungen gegeben, aber ich konnte spüren, dass das, was sie wirklich an dieser Chance begeistert hat (denn lasst uns ehrlich sein, wir waren nicht die einzigen, die bei ihr angefragt haben), Star Wars war. Amy ist ein riesiger Fan. Und wir machen zufälligerweise ein Star Wars-Game. Allein der Gedanke an die Möglichkeiten hat beide Seiten noch gespannter auf eine Zusammenarbeit gemacht."

Hennig meldet sich auf Twitter zu Wort

Auf ihrem persönlichen Twitter-Kanal hat sich die Autorin selbst zu Wort gemeldet und zum Ausdruck gebracht, dass sie sehr aufgeregt sei und sich auf die Zusammenarbeit mit Visceral Games und die Aufgabe, als Creative Director an einem Star Wars-Spiel zu arbeiten, freue. "Es ist ein Privileg, die Möglichkeit zu bekommen etwas zum Star Wars-Universum beizutragen, nachdem es so einen nachhaltigen Einfluss auf mein Leben hatte. Ich erinnere mich sehr lebhaft wie ich 1976 mit meinem Kumpel Matthew Rockloff im Kino saß und den Star Wars-Trailer zum ersten Mal sah... es fühlte sich an, als hätte es in dem Moment Klick gemacht und das Universum habe sich für mich persönlich zusammengefügt."

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal