Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Mobile Games-Studie zeigt: Nach einem Tag ist meistens Schluss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nutzungsverhalten von Spielern  

Mobile Games-Studie zeigt: Nach einem Tag ist meistens Schluss

10.04.2014, 12:38 Uhr | nic / jr

Mobile Games-Studie zeigt: Nach einem Tag ist meistens Schluss. Dungeon Keeper für iOS und Android von EA (Quelle: Electronic Arts)

Dungeon Keeper für iOS und Android von EA (Quelle: Electronic Arts)

Das App-Testing und Marketing-Unternehmen "Swrve" hat eine 90-tägige Studie durchgeführt, in der das Verhalten von 10 Millionen Spielern im Mobile Games-Kontext analysiert wurde. Die Forscher haben beobachtet, wie die Spieler mit Titeln von Spieleschmieden wie Activision, Epic Games, Gameloft, WB Games und Co. umgehen. Dabei haben sie eine erstaunliche Erkenntnis gewonnen: Die meisten Spieler legen das jeweilige Mobile Game nach einem Tag ausprobieren schon wieder zur Seite.

Mobile Games: Nur fünf Prozent der Spieler bleiben mittelfristig am Ball

Swrve wertete dazu die Nutzerzahlen nach dem ersten und siebten Tag sowie einen und drei Monate später aus. Dabei fanden sie heraus, dass nur noch durchschnittlich 34 Prozent der Nutzer nach dem ersten Tag das Spiel spielen. Nach 30 Tagen sind es gerade noch 5,5 Prozent. Im Zeitraum von 90 Tagen haben 45 Prozent der Spieler auch nicht mehr als vier Spiele-Sessions gestartet. Immerhin 19 Prozent starteten die App nur ein einziges Mal, obwohl sie dafür bezahlt haben. In-App-Käufe werden laut der Studie innerhalb der 90 Tage von gerade einmal 2,2 Prozent der Spieler getätigt, was sich auf Einnahmen von etwa 0,45 US-Dollar pro installierter App herunter rechnen lässt.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal