Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Seelenfresser aus dem Ruhrpott: Preview zum Action-Rollenspiel Risen 3 Titan Lords

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview Risen 3: Titan Lords | Action-Rollenspiel | PC, PS3, Xbox 360  

Seelenfresser aus dem Ruhrpott

14.04.2014, 14:35 Uhr | Michael Förtsch (jr / nic), Richard Löwenstein

Seelenfresser aus dem Ruhrpott: Preview zum Action-Rollenspiel  Risen 3 Titan Lords . Risen 3: Titan Lords Action-Rollenspiel für PC, PS3 und Xbox 360 von Piranha Bytes (Quelle: Deep Silver)

Risen 3: Titan Lords (Quelle: Deep Silver)

Wird das ein Rollenspiel-Wunderwerk aus deutschen Landen? Das Studio Piranha Bytes aus Essen hat vor Jahren die gelobten Rollenspiel-Serien "Gothic" und "Risen" erfunden. Nachdem die Ruhrpottler ihre Fans in "Risen 2: Dark Waters" jedoch mit einem ungewohnten und unpassenden Piraten-Flair verschreckten, wollen sie sie nun zurückgewinnen. Dafür setzen die Entwickler bei "Risen 3: Titan Lords" für PC, Xbox 360 und PS3 auf urdeutsche Mittelalter-Atmosphäre und viel Liebe zum Detail.

Mach' den Papagei weg!

Dichte Fichtenwälder, karge Felsen, rauschende Wasserfälle und vor allem ein neuer und traditionell namenloser Held. Das ist's, mit dem "Risen 3: Titan Lords" den Spieler begrüßt. Die quakenden Papageien, weißen Sandstrände, Kokosnuss-Palmen und versoffenen Piraten aus dem Vorgänger sind Geschichte. Denn die waren ebenso wie technische Probleme mit den Spielfassungen für Xbox 360 und Playstation 3 bei den Fans auf wenig Gegenliebe gestoßen. Vor allem daher ist der Entwickler aus dem Ruhrpott nun mehr denn je bemüht, sich auf seine Wurzel zu berufen. Nämlich Rollenspiele mit deutschen Flair, dreckig-rauer Atmosphäre und jeder Menge Spielmöglichkeiten.

Fieser Seelenraub

Die Story um den Namenlosen ist schnell erzählt: Während der Abenteurer durch die Gegend streift, läuft er einer Horde sogenannter Schatten in die Arme. Finstere Kreaturen sind das, welche die sowieso schon von titanischen Dämonen tyrannisierte Mittelalter-Welt in "Risen" mit noch mehr Finsternis überziehen. Zwar kann sich unser Recke mit Mühe und Not befreien, er verliert aber dabei einen Teil seiner Seele an die Wesen der Dunkelheit. Sinn und Zweck ist es fortan, den abhanden gekommenen Teil der Seele des Unglücksraben zurückzuholen und den bösen Mächten eins vor den Latz zu geben.

Das geht - ganz traditionell - indem die Spielfigur aus Third-Person-Sicht durch die in einzelne Teile gegliederte Welt gesteuert wird und Aufträge erledigt. Dabei werden stetig Fähig- und Fertigkeiten verbessert und der unbesungene Heroe über die Zeit zum mächtigen Magier oder starken Schwertkämpfer geformt.

Viele, viele Möglichkeiten

All zu viel von den Kulissen, in denen das Ganze spielt, mag Entwickler Piranha Bytes noch nicht zeigen. Jedoch wird der Krieger unter anderem auf der Magier-Insel Taranis anlanden, die mit ihren Nadelbäumen und einer dicken Festungsanlage Erinnerungen an das bereits 2001 für PC erschienene "Gothic" weckt. Dort will der Held Hilfe bei den Obersten der Zauberer ersuchen. Das ist aber gar nicht so einfach, da die Wächter der Magier den Heroen nicht einfach zu den Führern des Ordens vorlassen wollen. Lösungen für das Problem gibt es einige. So kann der Spieler unter anderem trickreich in den Brunnen springen, in dem ein Wasserschacht bis in den Keller der Zauberer-Burg führt. Andererseits ist es auch möglich, sich beim General der Wache zu verdingen. Der möchte, dass man in den Kristallminen der Insel nach dem Rechten schaut.

Kombiniere

Folgt der Abenteurer letzterem Weg, erwarten ihn statt fleißiger Minenarbeiter jedoch Stollen voll von fiesen Monstren. Mit Schwert und Feuerball stellt man sich Skeletten und Höllenhunden in den Weg. Das geht einfacher und flüssiger als in den letzten "Risen"-Teilen. So können jetzt leichte und schwere Schwertschläge zu Kombinationen verkettet werden, die mehr Schaden verursachen. Feuerbälle und Blitzangriffe taugen zudem nun nicht mehr nur als Fern-, sondern auch als Nahkampfattacken.

Leider ist das Kampfsystem auch im dritten Risen-Ableger bisher immer noch recht verkopft. Es ist weit weniger einfach zu handhaben als etwa in "The Wicher 2", aber auch deutlich weniger schwerfällig als in "Dark Souls". Dennoch macht es Spaß, sich auch zwischen Missionen kleinen Geplänkeln zu stellen und in Nebenmissionen etwa einem Jäger bei der Befreiung seines Lager von einer Kobold-Horde zu helfen.

Echt deutsch!

Sowieso will das 25-Mann-Team von Piranha Bytes weniger mit Kämpfen als vielmehr mit dichter Atmosphäre und rustikal-erdigem Charme punkten. Und das schaffen die erste Eindrücke auf jeden Fall. Sanft neigen sich die Wipfel von Nadelbäumen im Wind, Scavenger-Riesenvögel ziehen über grüne Wiesen und kleine Tavernen am Wegesrand lassen an Postkartenmotive aus dem Kyffhäusergebirge und dem Thüringer Rennsteig denken. Und wenn dazu Wachen sich an den Festungstoren über Arbeitszeiten beschweren oder dem eigenen Krieger mit Worten wie "Ich hau dir volle Kanne aufs Maul" drohen, dann wirkt das anders als etwa der Edel-Ego-Shooter "Crysis" vom Frankfurter Studio Crytek oder das Action-Game "Spec Ops: The Line" vom Berliner Entwickler Yager. Nämlich irgendwie archaisch-charmant und recht deutsch. Herrlich!

Was uns gefällt

Bei "Risen 3" gefällt vor allem die Atmosphäre. Zwar bietet das Rollenspiel kein Grafikfeuerwerk, bezaubert jedoch mit vielen Details und farbenfrohen Effekten. Vor allem bietet es verschiedenste Herangehensweisen an Aufgaben und Missionen, die durch vielfältige Umgebungen führen.

Was uns nicht gefällt

Umfang und Spielzeit sind noch nicht bekannt. Außerdem halten die Macher noch mit vielen weiteren Details und Einsichten in anderen Kulissen hinterm Berg. Einige Animationen und vor allem die Mimik der Figuren wirken auch noch recht hölzern.

Fazit

Schon klar - "Risen 3: Titan Lords" wird es in Sachen Größe und Umfang sicher nicht mit "The Witcher 3" oder "Skyrim" aufnehmen können. Und grafisch ist es um Welten von dem entfernt, was etwa "Dragon Age: Inquisition" bieten soll. Doch dafür ist das Game des 25-Mann-Teams aus Essen schon jetzt ziemlich charmant, detailverliebt und setzt auf das, was die Fans der Ruhrpott-Truppe seit jeher so schätzen. Und damit könnte "Risen 3" endlich wieder ein gutes Game entstehen, dem man seine hiesigen Ursprünge auch tatsächlich anmerkt.

Infos zum Spiel

Titel: Risen 3 - Titan Lords
Genre: Action-Rollenspiel
Publisher: Deep Silver / Koch Media
Hersteller: Piranha Bytes
Release-Termin: August 2014
Preis: Noch nicht bekannt
Systeme: PC, PS3, Xbox 360
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Eindruck: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal