Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Nutzerzahlen von Farmville & Co. fast halbiert: Spiele-Hersteller Zynga in der Krise

...

Farmville & Co.  

Nutzerzahlen fast halbiert: Spiele-Hersteller Zynga findet keinen Weg aus der Krise

24.04.2014, 12:50 Uhr | jr / ams

Nutzerzahlen von Farmville & Co. fast halbiert: Spiele-Hersteller Zynga in der Krise. Farmville Social Game von Zynga (Quelle: Zynga)

Farmville Social Game von Zynga (Quelle: Zynga)

Die Krise beim Spiele-Entwickler Zynga verschärft sich. Besonders bitter: Im Vergleich zum gleichen Quartal des Vorjahres ging die Zahl der aktiven Nutzer um fast die Hälfte von 253 auf 126 Millionen zurück. In dem von Januar bis März 2014 reichenden Geschäftsquartal verzeichnete das Unternehmen einen Nettoverlust von zirka 61 Millionen US-Dollar, während man im Jahr davor noch vier Millionen US-Dollar Gewinn gemacht hatte. Der Umsatz von Zynga fiel um 36 Prozent auf 168 Millionen US-Dollar.

Zynga: Einst das Synonym für Spielen auf Facebook

Als Konsequenz daraus trat Gründer Mark Pincus als Produktchef zurück und wurde durch den Ex-Homeworld-Chefentwickler Alex Garden ersetzt, der zuletzt Microsofts Xbox-Team unterstützt hatte. Pincus bleibt aber Chef des Verwaltungsrates von Zynga.

In Deutschland wird das Unternehmen demnächst nicht mehr vertreten sein: Während die Dependancen in Mainz und Frankfurt bereits im Sommer 2013 schlossen, wird jetzt das verbliebene Entwickler-Studio in Bielefeld dichtgemacht.

Zynga erzielte in seinen besten Zeiten mit Facebook-basierten Spielen wie Farmville oder Cityville große Erfolge. Der Entwickler schaffte es jedoch nicht, mit neuen Games daran anzuknüpfen. Inzwischen haben die Spiele auch beim weltgrößten Social Network Patina angesetzt und an Popularität verloren - viele Spieler sind zur Konkurrenz abgewandert. Zyngas größtes Problem ist es aber, das Interesse von immer mehr Gamern am mobilen Spielen auf Smartphones und Tablets unterschätzt zu haben. Trotz heftiger Werbeaufwendungen liegt die Installationsbasis von Farmville auf mobilen Endgeräten bei zirka vier Millionen - zu wenig, um die Facebook-Verluste aufzufangen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Nachtwäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018