Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Watch Dogs: Ubisoft nennt neue Details zum Multiplayer-Modus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Actionspiel  

Watch Dogs: Ubisoft nennt neue Details zum Multiplayer-Modus

28.04.2014, 12:19 Uhr | jr / nic

Watch Dogs: Ubisoft nennt neue Details zum Multiplayer-Modus. Im ersten Watch Dogs-Action-Adventure steht der Hacker Aidan Pearce im Mittelpunkt. (Quelle: Ubisoft)

Im ersten Watch Dogs-Action-Adventure steht der Hacker Aidan Pearce im Mittelpunkt. (Quelle: Ubisoft)

Beim Multiplayer-Part von Watch Dogs gibt sich Publisher Ubisoft viel Mühe. Das Ganze soll nicht störend oder aufgepropft wirken, sondern nach Angaben von Entwickler Ubisoft Montreal nahtlos in die Spielwelt eingebettet werden. Auf Wunsch kann man den Multiplayer-Teil von Watch Dogs auch völlig abstellen. Worum es bei der Online-Action genau geht, hat Lead-Designer Danny Belanger jetzt im offiziellen Ubisoft-Blog näher erläutert.

Ubisoft
Ein Hacker begibt sich auf Rachefeldzug

Der neue Story-Trailer zum Action-Adventure Watch Dogs.

Ein Hacker begibt sich auf Rachefeldzug


Watch Dogs: Multiplayer wird optional

Das besondere am Multiplayer-Part von Watch Dogs: Spieler können jederzeit aus der Einzelspieler-Story heraus an Mehrspieler-Aktivitäten teilnehmen. Dabei geht es in den "Intrusion"-Missionen darum, möglichst viele Daten von anderen Spielern abzugreifen, bevor diese etwas vom Lauschangriff mitbekommen und den Angreifer identifizieren. Während hier das Ganze noch relativ gut überschaubar ist, weil das Spieltempo nicht allzu hoch ist, geht es in der zweiten vorgestellten Online-Spielvariante "Decryption" mit mehr Schmackes zur Sache. Hier liefern sich zwei Teams mit jeweils vier Mitgliedern in der offenen Spielwelt von Watch Dogs heiße PvP-Gefechte. Bei der dritten Online-Variante mit dem Namen "Tailing" geht es darum, sich in das Match eines anderen Spielers zu hacken, um ihn möglichst lange virtuell zu beschatten und Informationen über ihn zu erlangen.

Aufgezwungen werden einem die Online-Features von Watch Dogs von Ubisoft allerdings nicht. Wer absolut keine Lust auf das virtuelle Katz-und-Maus-Spiel mit anderen Spielern hat, der kann durch das Wegnehmen des "Drop-In"-Aktivierungshäkchens den Multiplayer-Part Funktion einfach abschalten.

Hintergrund-Infos zu Watch Dogs

Watch Dogs spielt in einer alternativen Version der US-Metropole Chicago, in einer Zukunft, in der ein Supercomputer namens "CtOS" (Central Operating System) die komplette Infrastruktur der Stadt verwaltet, Zugriff auf sämtliche technischen Geräte hat und Informationen über Bürgerinnen und Bürger sammelt und speichert sowie deren Aktivitäten verfolgt. Der Spieler schlüpft in die Haut des Superhackers Aiden Pearce, eines Antihelden, der zufällig in die Geschichte hineingezogen wird und sich gegen eine Vielzahl skrupelloser Gegner behaupten muss.

Das Spiel erscheint am 27. Mai 2014 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One. Die Version für Wii U soll später folgen, da sie noch optimiert werden soll. Bei Ubisoft wolle man alles aus der Version für die Nintendo-Konsole herausholen. Was wir von Ubisofts Action-Adventure halten, können Sie in unserem Preview-Artikel zu "Watch Dogs" nachlesen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal