Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox Live Gold: Microsoft will Bestands-Abonnenten entschädigen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Microsoft  

Xbox Live Gold: Microsoft will Bestands-Abonnenten entschädigen

15.05.2014, 15:28 Uhr | jr / tz

Xbox Live Gold: Microsoft will Bestands-Abonnenten entschädigen. Die neue Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die neue Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Nachdem Microsoft angekündigt hatte, im Juni 2014 den Zugriff auf Media-Apps wie Amazon Prime Video und Watchever auf der Xbox One und Xbox 360 auch ohne ein kostenpflichtiges Xbox Live Gold-Abo zu erlauben, war unter den Bestandskunden, die wegen der Videofunktion vorab ein längeres Abo gezeichnet hatten, schon ein leichtes Grummeln zu vernehmen. Doch über den Tisch gezogen muss sich niemand fühlen: In der überarbeiteten Xbox Live Gold-FAQ kündigt Microsoft an, den Kunden ab Juni ein Kündigungsrecht einzuräumen und zu viel gezahltes Geld anteilig zurückzuerstatten.

Xbox Live Gold bleibt für Multiplayer-Onlinematches obligatorisch

Wer sein Xbox Live Gold-Abo abgeschlossen hat, um Multiplayer-Partien online auszutragen oder an Party-Chats teilzunehmen, der sollte weiter bei der Stange bleiben: Für diese Zwecke ist der kostenpflichtige Teil von Microsofts Online-Dienst weiter obligatorisch. Um einem möglichen Abo-Schwund entgegenzutreten, hat sich Microsoft weitere Maßnahmen ausgedacht. Gold-Kunden bekommen ab Juni auch auf der Xbox One zwei Spiele pro Monat gratis. Zum Start werden das die Games "Max: The Curse of Brotherhood" und "Halo: Spartan Assault" sein. Andere Titel wie Forza Motorsport 5 und Ryse: Son of Rome werden Xbox Live Gold-Jünger stark reduziert mit einem Preisnachlass von bis zu 75 Prozent erwerben können.

Wer sich dennoch zur Kündigung entschließt, der sollte laut Microsoft das für Juni angekündigte Systemupdate für Xbox One und Xbox 360 abwarten. Hiermit werden die Änderungen in Xbox Live Gold umgesetzt. Anschließend können sich die abwanderungswilligen Gold-Kunden bezüglich der Rückerstattung von zu viel gezahltem Geld bei Microsoft unter der Webadresse "http://support.xbox.com/contact-us" melden.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal