Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Call of Duty: Advanced Warfare - Zweieinhalb Jahre an der Story gefeilt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Call of Duty: Advanced Warfare - Zweieinhalb Jahre an der Story gefeilt

19.05.2014, 10:47 Uhr | jr / nic

Call of Duty: Advanced Warfare - Zweieinhalb Jahre an der Story gefeilt. Call of Duty: Advanced Warfare Ego-Shooter von Activision für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One (Quelle: Activision)

Call of Duty: Advanced Warfare (Quelle: Activision)

Wie Studio-Mitgründer Glen Schofield vom Entwicklerteam Sledgehammer Games jetzt via Twitter mitgeteilt hat, wird das in Entwicklung befindliche "Call of Duty: Advanced Warfare" mit einer ausgefeilten Hintergrundgeschichte für den Einzelspieler-Part aufwarten. Allein die Arbeiten daran hätten zweieinhalb Jahre gedauert, erklärte Schofield. Der neueste Ableger der Erfolgsreihe aus dem Hause Activision wird für PC und die neuen Spielkonsolen PS4 und Xbox One von Sledgehammer Games selbst betreut, während die Arbeit an der PS3- sowie der Xbox 360-Version an einen externen Entwickler geht.

Hoverbikes und Kevin Spacey im neuen CoD: Advanced Warfare

Call of Duty: Advanced Warfare-Trailer.

Hoverbikes und Kevin Spacey im neuen CoD: Advanced Warfare


Call of Duty: Advanced Warfare - Es wird futuristisch

Activision hat in punkto Story klare Zielvorgaben gemacht: "Call of Duty: Advanced Warfare" soll ein intensives Spielerlebnis bieten, vergleichbar mit der "Red Wedding"-Episode in "Game of Thrones". Das legt die Messlatte dann schon ziemlich hoch, sorgte doch Autor George R.R. Martin dafür, dass hier ein beachtlicher Teil der bis dato mit viel Mühe aufgebauten Hauptfiguren des Mittelalter-Action-Epos aus dem Verkehr gezogen wurde.

Die Geschichte von "Call of Duty: Advanced Warfare" spielt in der nahen Zukunft im Jahr 2052. Die Welt wird von der Terroristen-Organisation KVA bedroht, die bereits mehrere erfolgreiche Anschläge verübt hat und mit Schlimmerem droht. Daraufhin beschließt der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, das private Militärunternehmen "Atlas" mit der Aufgabe zu betrauen, die Terroristenplage auszurotten. Doch ob der zwielichtige Atlas-Chef, mit dem Konterfei von Kevin Spacey, den Job tatsächlich im Sinne seiner Auftraggeber erledigt oder ob hier letztendlich der Teufel mit dem Beelzebub ausgetrieben wird, muss sich erst noch zeigen.

Der Video-Trailer mit Kevin Spacey in der Hauptrolle deutet an, wo bei der Entwicklung des Ego-Shooters die Reise hingehen soll. Meterweite Sprünge, das Erklimmen von Wänden und ein Stealth-Tarnsystem sind mit den richtigen Kampfanzügen kein Problem für die Soldaten. Abgerundet wird das Zukunfts-Setting schließlich durch Militärdrohnen, Hoverbikes und einen Panzer, der sich wie eine Art Mech mit vier Beinen fortbewegt.

Call of Duty: Advanced Warfare soll laut Trailer am 4. November 2014 erscheinen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal