Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Battlefield Hardline ist kein Startschuss für jährliche BF-Veröffentlichungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Battlefield Hardline ist kein Startschuss für jährliche BF-Veröffentlichungen

17.06.2014, 15:23 Uhr | nic / jr

Battlefield Hardline ist kein Startschuss für jährliche BF-Veröffentlichungen. Battlefield: Hardline Ego-Shooter von Electronic Arts (Quelle: Electronic Arts)

Battlefield: Hardline (Quelle: Electronic Arts)

Publisher Electronic Arts hat mit der Ankündigung von "Battlefield: Hardline" viele Battlefield-Fans überrascht. Trotzdem - der Räuber und Gendarme-Ableger des Multiplayer-Shooters, der von Visceral Games entwickelt wird und nicht von den Militärspezialisten von Dice, ist kein Indikator dafür, dass man nicht jedes Jahr ein neues Battlefield zu veröffentlichen plant. Das verriet EA Studios Vizepräsident Patrick Söderlund gegenüber "Polygon" in einem Interview.

Battlefield: Hardline - "Into the Jungle" E3-Trailer

Polizei-Action á la Hollywood-Blockbuster.

Battlefield: Hardline - "Into the Jungle" E3-Trailer


Battlefield: Hardline ist nicht der Startschuss für ein Battlefield pro Jahr

Söderlund verriet Polygon, dass die Idee für Battlefield: Hardline bei einem Treffen zwischen Dice Studiochef Karl-Magnus Troedsson und Visceral-Chef Steve Papoutsis vor gut drei Jahren entstanden ist und daraufhin in die Wege geleitet wurde. "Das bedeutet aber nicht gleich, dass wir nun jährlich ein Battlefield veröffentlichen und das für alle Zeiten so weiterverfolgen werden", so Söderlund. "Das EA, das ich mit aufbauen möchte, ist kein EA, das jedes [erfolgreiche Franchise, Anmerkung der Redaktion] im Jahrestakt veröffentlichen muss."

Was Battlefield: Hardline betrifft, betont der EA-Manager außerdem noch, dass Hardline von allen Fixes und Updates - unter anderem am Netwerk-Code - profitieren wird, die an Battlefield 4 vorgenommen wurden. Viscerals hauseigene Erfolgsmarke Dead Space hingegen liegt zunächst auf Eis, auch wenn Söderlund ein neues Spiel aus der Reihe in Zukunft nicht ausschließt. Momentan hat Visceral mit Hardline und dem noch unbekannten Star Wars Projekt, an dem auch Uncharted-Autorin Amy Hennig mitarbeitet, ohnehin genug zu tun.

Battlefield: Hardline - Krieg gegen Verbrechen

In Battlefield: Hardline geht es nicht wie üblich in ein Kriegsgebiet, sondern mitten hinein in den Großstadtdschungel, in dem Elite-Polizisten gegen das organisierte Verbrechen kämpfen. Während die Singleplayer-Anteile an einen Hollywood-Blockbuster à la "Bad Boys" erinnern, erzeugt der Multiplayer-Teil auf den ersten Blick den Eindruck, dass Battlefield 4, Counterstrike und Payday 2 ein gemeinsames Kind bekommen hätten. Verantwortlich für die Entwicklung ist das EA-Studio Visceral Games ("Dead Space"), die aber von den Kriegsspezialisten von Dice sowohl beim Single- als auch beim Multiplayer-Part Unterstützung bekommen.

Battlefield: Hardline soll bereits am 21. Oktober 2014 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal