Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Sunset Overdrive: First Look auf das Actionspiel für Xbox One

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

First Look auf Sunset Overdrive | Actionspiel | Xbox One  

Die Welt in Schutt und Asche legen

25.06.2014, 16:59 Uhr | (jr / ams) , Richard Löwenstein

Sunset Overdrive: First Look auf das Actionspiel für Xbox One. Sunset Overdrive Actionspiel von Insomniac Games für Xbox One (Quelle: Microsoft)

Sunset Overdrive (Quelle: Microsoft)

Ein abgedrehtes Ballerspektakel entsteht momentan in der US-Spieleschmiede Insomniac Games: "Sunset Overdrive" sieht einfach schrill aus. In ihrer neuesten Schöpfung vermengen die Kalifornier Open-World-Action im Stil von GTA mit Merkmalen aus ihren eigenen Vorzeigegames. Spielwitz und irre Waffen erbt Sunset Overdrive beispielsweise von der "Ratchet & Clank"-Reihe. Erstaunlich nur, dass die dort geübte Blutsbrüderschaft mit Sonys Playstation offenbar schon beendet ist - denn im vorliegenden Fall arbeitet Insomniac exklusiv für Microsofts aktuelle Spielkonsole Xbox One.

Aufräumer gesucht

Das Spektakel heißt den Spieler zu Beginn willkommen in Sunset City, einer Stadt wie ein Vergnügungspark - jedenfalls solange man davon absieht, dass sich die meisten Menschen nach Genuss eines infizierten Energy Drinks namens Overcharge Delirium XT in beißwütige Mutanten verwandelt haben. Hordenweise galoppieren diese sogenannten OD´d nun auf allen Vieren durch die Straßen und werfen sich auf alles, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Die wenigen überlebenden Menschen sind keine wirkliche Hilfe: Die verbreiten mit großkalibrigen Schießeisen selbst Angst und Schrecken. Mit einem Wort: Die Situation ist verfahren, und jemand muss dem Treiben Einhalt gebieten. Keine große Überraschung: Diese ehrenvolle Aufgabe kommt dem Spieler und seiner vorläufig noch namenlosen Heldenfigur zu.

Sause-Skating-Action

Die Kamera hält sich im Rücken des Helden, während der einen wilden Sprint durch die Straßen beginnt. Laufend, hüpfend und ballernd bahnt er sich einen Weg durch das Chaos auf Straßen und Dächern. Die X-Taste löst Skating-Attacken aus. Der Held schlittert dann ungebremst an Bordsteinen entlang, als wäre er mit Kufen auf Eis unterwegs. Oder er hakt sich mit dem Brecheisen in Wäscheleinen ein und lässt sich von erhabenen Punkten zum Boden hinab gleiten. Das Hochgeschwindigkeits-Gameplay mit Sause-Effekt erinnert an Segas Spielautomat "Jet Set Radio" - die Hervorhebung etlicher Momente durch Sprechblasen, Zeitlupen, Comic-Zeichnungen und Splitscreen-Effekte an den Gamecube-Kracher "Viewtiful Joe".

Schräge Waffen, große Explosionen

Der Held hechtet heranstürmenden Mutanten aus dem Weg, schlägt Purzelbäume über heranzoomende Zielsuchraketen und hält gnadenlos mit wechselnden Waffensystemen drauf - und das wirklich pausenlos, so als hätte er einen Lebensvorrat an Munition bei sich. Allerdings scheinen die Waffensysteme auf den ersten Blick denkbar schlecht zur Unterstützung der Aufräumarbeiten geeignet, denn sie fügen dem Chaos vielmehr noch eine visuelle Note hinzu. Manche Projektile sprengen das Opfer in lauter kleine Teile. Andere verwandeln es in hunderte Partikel, die wie ein Feuerwerkskörper in alle Windrichtungen auseinander stieben. Gebäude fackeln ab und sacken in sich zusammen, Explosionen überall.

Explosiver Teddybär

Das alles geschieht inklusive viel Kawumm und Zisch und Bumm, so dass das Gameplay etappenweise eher an ein Silvester-Feuerwerk als an ein Videospiel erinnert. Die völlig übertriebene Darstellung im Cartoon-Stil hat großen Anteil am schrägen Reiz, der Sunset Overdrive kennzeichnet. Bisher allerdings hat der Hersteller lediglich einige Minuten Gameplay demonstriert. Mit einem Granatenwerfer explosive Teddybären verschießen und mit einem Wirbelsturm das Areal säubern, das verspricht soweit beste Unterhaltung. Es stellt sich trotzdem die Frage, ob nach ein bis zwei Abenden in einer so überdrehten Atmosphäre nicht doch die Luft raus ist.

Mehr Unterhaltung per Baukasten

Für längerfristigen Spaß spricht die Baukasten-Ankündigung. Die Spieler-Community darf laut Hersteller aus Waffen und Arealen eigene Herausforderungen basteln und ihre Werke via Xbox Live Freunden und der Allgemeinheit zugänglich machen. Insomniac verspricht außerdem regelmäßigen Nachschub an Baukasten-Inhalten und plant Wettbewerbsübertragungen im Stil einer TV-Show – zumindest in den USA. Ob die Show ihren Weg nach Deutschland findet, wird die Zukunft zeigen.

Was uns gefällt

Dieses Actiongame pfeift auf Deckungs-System, Taktik-Geplänkel und minutenlange Choreographien ohne Eingreifmöglichkeit. Stattdessen setzt Sunset Overdrive auf kunterbunten Stil, viel Tempo und pausenloses Gameplay - übrigens auch im Mehrspieler-Modus, bei dem bis zu acht Teilnehmer mehrere Herausforderungen zu einer Minikampagne koppeln dürfen.

Was uns nicht gefällt

Bisher bleibt der Hersteller eine Erläuterung schuldig, ob und wie das Gameplay längerfristig unterhalten soll. Ohne ausgeprägte Gut-Böse-Schemata und Angreifer-Variationen könnte sich der Spaß schnell totlaufen. Einen Koop-Modus für die Hauptkampagne hat der Hersteller leider bereits verneint.

Fazit

Typisch Insomniac Games: Dieses Actionspektakel trägt ganz unverkennbar die Handschrift der Schöpfer von "Ratchet & Clank". Der wilde Held flitzt durch eine kunterbunte Welt, legt alles in Schutt und Asche und kommentiert die Ereignisse mit frechen Sprüchen. Wenn die Kalifornier die Kampagne mit genug Ideen und Abwechslung anreichern, dürfen sich Besitzer einer Xbox One auf einen unterhaltsamen Exklusivtitel freuen.

Infos zum Spiel

Titel: Sunset Overdrive
Genre: Actionspiel
Publisher: Microsoft
Hersteller: Insomniac Games
Release-Termin: Ende Oktober 2014
Preis: zirka 60 Euro
System: Xbox One
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Eindruck: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal