Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Rekord-Adventure und umtriebige Vögel im Juli

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Videospiele  

Rekord-Adventure und umtriebige Vögel im Juli

08.07.2014, 10:21 Uhr | jr / ams, dpa-tmn

Rekord-Adventure und umtriebige Vögel im Juli. Broken Age Adventure von Double Fine für PC (Quelle: Double Fine)

Broken Age (Quelle: Double Fine)

Klassiker kehren zurück, neue Titel von alten Hasen stellen Rekorde auf. Die neuen Titel für Smartphone, Tablet und mobile Konsolen versprechen diesen Monat Spielspaß zwischen Adventure und bunter Manga-Action.

Broken Age: Rekordfinanzierung via Kickstarter

Schon vor Produktionsbeginn spülte "Broken Age" auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter die Rekordsumme von 3,3 Millionen Dollar in die Kassen der Double Fine Studios von Entwickler-Legende Tim Schafer. Der Monkey Island-Schöpfer und sein Team hatten bei so viel Vertrauensvorschuss natürlich großen Leistungsdruck. Dem hielten sie stand und lieferten ein sehr gutes Spiel ab.

Broken Age ist ein grafisch beeindruckendes Adventure geworden, das die Geschichten zweier Teenager erzählt. Vella soll von den Bewohnern ihres Heimatdorfes geopfert werden, um ein Monster zu beschwichtigen. Shay ist der einzige Passagier eines Raumschiffs, dessen Bordcomputer ihn überfürsorglich bemuttert. Augenscheinlich haben beide Protagonisten und ihre Geschichten nichts miteinander zu tun, doch natürlich wird der Spieler beide zusammenbringen. Wie ihre Geschichte endet, wird erst im zweiten Teil verraten. Seit dem 16. Juni ist das einstige PC Spiel auch auf dem iPad angekommen und kostet 8,99 Euro bei iTunes. Eine Android-Version soll folgen.

Ratchet & Clank: Trilogie in voller HD-Pracht

2002 schickte Sony das Duo "Ratchet & Clank" in ihr erstes Abenteuer. Bis heute blieben sie den Spielern erhalten. Nun sind die ersten drei Titel der Reihe in der "Ratchet & Clank Trilogy" erschienen. Sony lässt die grafisch angestaubten Abenteuer in neuem HD-Glanz erstrahlen, inhaltlich blieben die Klassiker unverändert. Und das ist gut so, immerhin gehören die Spiele zur Spitze in Sachen 3D-Plattformer. Selbst der Multiplayermodus von "Ratchet & Clank 3" für bis zu acht Spieler blieb erhalten. Die Kollektion ist Anfang Juli erschienen und bietet für den Preis von etwa 30 Euro jede Menge Spiel fürs Geld.

Angry Birds: Die wütenden Vögel flattern wieder

Auch die Angry Birds sind zurück - diesmal ohne Vogelschleuder. "Angry Birds Epic" ist ein waschechtes Rollenspiel und hat nicht viel mit den bisherigen Teilen der Reihe zu tun. Natürlich spielen die Vögel wieder die Hauptrolle, denen böse Schweine die Eier geklaut haben. Diesmal macht sich der rote Vogel aber auf, die Schweine eins nach dem anderen in rundenbasierten Kämpfen zu schlagen. Das Kampfsystem wirkt zunächst sehr simpel, wird aber im Spielverlauf erfreulich komplex und erfordert einiges Taktieren. Das ist gut so, denn außerhalb der Kämpfe hat Angry Birds Epic abgesehen von witzigen Animationen nicht viel zu bieten.

Und natürlich kommt Rovio auch dieses Mal nicht ohne jede Menge Micro-Payments aus. Wer nicht zahlt, kommt im Spiel zwar auch weiter, muss aber viele Kämpfe wiederholen, um nützliche Items zu sammeln. Das Spiel gibt es kostenlos für Android, iOS und Windows Phone, es enthält allerdings Werbung und besagte Micro-Payments für Ungeduldige.

Mischung aus Pacman und Rennspiel

"Fluid SE" ist eines jener Spiele, die anfangs unterschätzt werden, dann aber ihr enormes Suchtpotenzial zeigen. Es ist eine Mischung aus Pac-Man und Rennspiel. In möglichst kurzer Zeit müssen alle Punkte auf einem Spielfeld eingesammelt werden. Die Schwierigkeit besteht darin, die effizienteste Strecke zu finden und diese fehlerfrei zu fahren, um die eigene Bestzeit zu schlagen und mehr Strecken freizuschalten. "Fluid SE" ist schnell, motivierend und fordernd und damit gut für den Spaß zwischendurch. Das Spiel von Radiangames ist für 1,46 Euro für Android und für 1,79 Euro bei iTunes erhältlich.

Für Manga-Freunde

"One Piece" ist ein Phänomen. Die Manga-Reihe erscheint seit 1997 durchgängig, zog eine Zeichentrickserie mit mehreren hundert Folgen, etliche Filme und Dutzende Spiele nach sich. Der neuste Streich heißt "One Piece: Unlimited World Red". Das Action-Adventure für Nintendos 3DS und die Playstation Vita entführt in die Welt von Kapitän Monkey D. Ruffy und seiner Crew extrovertierter Piraten. Die Geschichte wurde eigens für das Spiel geschrieben und enthält viele Zitate aus dem Serien-Universum. Abseits des Hauptspiels lädt das Battle Coliseum zu schnellen Kämpfen ein. Es warten neun spielbare Charaktere, ein Minispiel und ein Koop-Modus auf den Spieler. Für etwa 40 Euro können Zocker bei Namco Bandai in See stechen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal