Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Dark Souls 2: Umfangreicher Patch erscheint am 18. Juli

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fantasy-Rollenspiel  

Dark Souls 2: Umfangreicher Patch erscheint am 18. Juli

14.07.2014, 09:44 Uhr | vb / jr

Dark Souls 2: Umfangreicher Patch erscheint am 18. Juli. Dark Souls 2 Action-Rollenspiel von From Software für PS3 und Xbox 360 (Quelle: Namco Bandai)

Dark Souls 2 Action-Rollenspiel von From Software für PS3 und Xbox 360 (Quelle: Namco Bandai)

Das Rollenspiel Dark Souls 2 bekommt am 18. Juli einen umfangreichen Patch spendiert. Das Update mit der Versionsnummer 1.08 wurde vom Entwickler From Software offiziell bestätigt.

In Dark Souls 2 geht es nicht um den Tod

In Dark Souls 2 geht es nicht um den Tod, es geht um die eigene Entschlossenheit.

In Dark Souls 2 geht es nicht um den Tod


Erster DLC kommt am 22. Juli

Der Patch wird gleichzeitig für die Release-Plattformen PS3, Xbox 360 und PC veröffentlicht. Neben zahlreichen Bugfixes, die unter anderem auch ein Vorankommen in der Story des Spiels verhindern, wird vor allem die Spielbarkeit überarbeitet. So werden diverse Waffen keine unnatürlich hohen Schadenswerte mehr haben, die Balance zwischen einzelnen Zaubern und bestimmten Waffen wurde ebenfalls verbessert. Die Liste der Updates ist umfangreich und kann hier eingesehen werden.

Bereits am 22. Juli wird Dark Souls 2 dann um einen ersten Download-Inhalt (DLC) erweitert. "The Lost Crowns" ist eine von drei Zusatz-Episoden.

Dark Souls 2 ist am 14. März 2014 für PS3 und Xbox 360 erschienen, die PC-Version gibt es seit dem 25. April. Was wir von dem Spiel halten, können Sie in unserem Test zu Dark Souls 2 nachlesen. Was das Spiel mit einem anstellt und wie man am besten mit ihm umgeht, klären wir in einem Hands-on, das sich mit den "Fünf Phasen des virtuellen Sterbens" befasst (zum Artikel).

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal