Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Xbox Entertainment Studios: Werbekunden erbost

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kündigungen bei Microsoft  

Xbox Entertainment Studios: Werbekunden erbost

21.07.2014, 10:00 Uhr | vb / jr

Xbox Entertainment Studios: Werbekunden erbost. Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Die aktuelle Microsoft-Konsole Xbox One (Quelle: Microsoft)

Werbekunden sind erbost darüber, dass Microsoft die Xbox Entertainment Studios schließen wird (wir berichteten). Das jedenfalls schreibt das "Wall Street Journal".

Vertrauen massiv beschädigt

Wie das Magazin berichtet, hat Microsoft erst vor drei Monaten mit der Akquise von Werbekunden für geplante TV-Shows begonnen. Da es diese nach der Schließung der Xbox Entertainment Studios nicht geben wird, sei das Vertrauen nun massiv beschädigt. Man frage sich, wo das Engagement von Microsoft denn nun liegt, so Steve Carbone von MediaCom. Vik Kathuria von Razorfish nannte die Schließung schlicht "verrückt", wenn man bedenke, wohin sich das Mediengeschäft derzeit entwickelt.

Ob die Schließung rechtliche Folgen hat, ist derzeit nicht absehbar. Im Falle bereits geschlossener Verträge könnten Microsoft-Werbekunden unter anderem auf Schadensersatz in Form von Ausgleichszahlungen klagen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages


Anzeige
shopping-portal