Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Battlefield Hardline: Release von EA auf 2015 verschoben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Battlefield Hardline: EA verschiebt Release auf 2015

23.07.2014, 11:41 Uhr | jr / tz, dpa

Battlefield Hardline: Release von EA auf 2015 verschoben. Battlefield: Hardline Ego-Shooter von Electronic Arts (Quelle: Electronic Arts)

Battlefield: Hardline (Quelle: Electronic Arts)

Der Videospiele-Konzern Electronic Arts wird das kommende Weihnachtsgeschäft ohne den sicheren Hit Battlefield Hardline bestreiten müssen. Das Kampfspiel solle erst Anfang kommenden Jahres statt im Oktober veröffentlicht werden, teilte Electronic Arts zur Vorlage aktueller Quartalszahlen nach US-Börsenschluss am Dienstag mit. An dem Game solle noch weiter gearbeitet werden, hieß es zur Begründung. Laut Hersteller soll die Handlung weiter ausgebaut, und der Mehrspielermodus umfangreicher und um Anregungen aus der Community ergänzt werden. Auch das heiß erwartete Rollenspiel "Dragon Age: Inquisiton" verschiebt sich und soll wegen noch zu erledigender Detailarbeiten statt Mitte Oktober jetzt am 21. November verfügbar sein.

Battlefield: Hardline - "Into the Jungle" E3-Trailer

Polizei-Action á la Hollywood-Blockbuster.

Battlefield: Hardline - "Into the Jungle" E3-Trailer


Battlefield: Hardline - Krieg gegen Verbrecherbanden

In dem Ende Juni abgeschlossenen ersten Geschäftsquartal stieg der Umsatz von EAim Jahresvergleich um knapp 28 Prozent auf gut 1,2 Milliarden Dollar. Der Gewinn war mit 335 Millionen Dollar um die Hälfte höher. Zufrieden gab sich das Unternehmen vor allem mit Fifa 14, Titanfall, Battlefield 4 und EA Sports UFC. Die Prognosen für das noch bis Ende März laufende Geschäftsjahr erhielt Electronic Arts aufrecht.

In Battlefield: Hardline geht es nicht wie üblich in der Battlefield-Reihe in ein Kriegsgebiet, sondern mitten hinein in den Großstadtdschungel, in dem Elite-Polizisten gegen das organisierte Verbrechen kämpfen. Während die Singleplayer-Anteile an einen Hollywood-Blockbuster à la "Bad Boys" erinnern, erzeugt der Multiplayer-Teil auf den ersten Blick den Eindruck, dass Battlefield 4, Counterstrike und Payday 2 ein gemeinsames Kind bekommen hätten. Verantwortlich für die Entwicklung ist das EA-Studio Visceral Games ("Dead Space"), die aber von den Kriegsspezialisten von Dice sowohl beim Single- als auch beim Multiplayer-Part Unterstützung bekommen.

Battlefield: Hardline soll Anfang 2015 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal