Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Fankritik: Entwickler Bungie verteidigt Spielumfang von Destiny

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multiplayer-Shooter  

Fankritik: Entwickler Bungie verteidigt Spielumfang von Destiny

29.07.2014, 12:37 Uhr | jr / tz

Fankritik: Entwickler Bungie verteidigt Spielumfang von Destiny. Destiny (Quelle: Activision)

Destiny (Quelle: Activision)

Entwickler Bungie hat den Spielumfang des Multiplayer-Shooters "Destiny" gegen Fankritik verteidigt. Dass Destiny aktuell pro Planet und Mond Planet und Mond nur einen erkundbaren Schauplatz anbietet, wurde innerhalb der Gamer-Community als Enttäuschung empfunden. Dagegen verweist Community Manager Eric Osborne darauf, dass Destiny das bisher größte Spiel des Entwicklerstudios ist und für eine Vielzahl unterschiedlicher Spielertypen konzipiert worden sei. Zudem seien Spiele von Bungie bekannt dafür, dass man sie über "Monate, Jahre und sogar Jahrzehnte" spielen könne. Auf den Kern der Kritik - die Bereichsbeschränkung - ging Osborne nicht explizit ein.

Destiny: Feuer frei

Auf Neogaf erklärte der Community-Manager: "Mit Destiny wollen wir übertreffen, was wir bisher geleistet haben, nicht nur in der schieren Größe - der Mond ist unsere kleinste Destination, in Bezug auf Umfang und Breite der Aktivitäten... . Die Beta war wie Planschen mit Schwimmflügeln. Level acht ist gar nichts. Ihr habt gerade mal die Oberfläche angekratzt, und es scheint, eine Menge Leute hatten Spaß mit dem, was vorhanden war."

In Destiny kann man als Spieler per Raumschiff zahlreiche Planeten und Monde in der Galaxis ansteuern. Ausweislich der Beta verhält es sich in der Tat jedoch so, dass die Himmelskörper nicht frei erkundbar sind, sondern der Spieler sich nur in einer bestimmten Region bewegt. Im Neogaf-Forum sorgte das für Aufregung. Die User befürchteten, dass der Basis-Spielumfang zu gering ausfallen könne. Dass Activision und Bungie bereits Zusatzinhalte für Destiny angekündigt haben, nährt bei vielen Fans die Befürchtung, dass mit einem intensiven DLC-Geschäft Kasse gemacht werden soll.

Neue Spielszenen aus Destiny im Trailer

Ein kleines Team stürmt die Höhle der Teufel.

Neue Spielszenen aus Destiny im Trailer


Destiny soll am 9. September 2014 für die Konsolen PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One auf den Markt kommen. Einen Version für Windows-PC wurde noch nicht offiziell bestätigt, ist aber sehr wahrscheinlich (wir berichteten). Einen guten Einblick in den Next-Gen-Genre-Grenzgänger liefert unser Interview mit den Entwicklern von Bungie sowie unser First-Look-Artikel zu Destiny.

.News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal