Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Mit Vollgas durch Frankreich brettern: Preview zu Forza Horizon 2 für Xboxc 360 und Xbox One

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Preview zu Forza Horizon 2 | Rennspiel | Xbox 360, Xbox One  

Mit Vollgas durch Frankreich brettern

31.07.2014, 16:30 Uhr | jr / ams, Richard Löwenstein

Mit Vollgas durch Frankreich brettern: Preview zu Forza Horizon 2 für Xboxc 360 und Xbox One. Forza Horizon 2 Rennspiel von Microsoft für Xbox 360 und Xbox One (Quelle: Microsoft)

Forza Horizon 2 Rennspiel von Microsoft für Xbox 360 und Xbox One (Quelle: Microsoft)

Wer schon immer mal mit einem Sportauto im Wert eines Eigenheims an der Mittelmeer-Küste entlang flanieren wollte, der braucht keine Millionen auf dem Konto - sondern Xbox 360 oder Xbox One und den Arcade-Racer Forza Horizon 2. Die zweite Exklusiv-Produktion aus der Forza Horizon-Reihe für Microsoft-Konsolensysteme macht sich momentan bereit und will ab Anfang Oktober durchstarten - mit offener Welt, europäischen Kulissen und Sprintwettbewerben zwischen Flugzeugen und Sportautos. T-Online Spiele ist Probe gefahren.

Weniger strikter Motorsport

Mit dem ersten Rennspiel namens Forza Horizon etablierte Microsoft Ende 2012 eine Alternative zu den etablierten Simulationen aus der Forza-Reihe. Das Gameplay ist geprägt durch etwas mehr Action und Arcade - ein Hauch weniger Authentizität und stattdessen eine Prise mehr Party und Spaß am Gas. Rennen auf fiktiven und realen Rundstrecken weichen einer teiloffenen Welt, die große Flächen zur freien Befahrbarkeit ausweist. Diesmal sucht man sich seine Herausforderungen nicht im US-amerikanischen Bundesstaat Colorado wie noch im Vorgängerspiel, sondern ist im Süden von Europa unterwegs.

Freie Fahrt durch Frankreich

Von den südlichen Alpen bis zur Mittelmeerküste erstreckt sich das Refugium, das Spieler mit Benzin im Blut zur Befriedigung ihrer Vollgas-Gelüste nutzen. Serpentinen fräsen sich durch alpine Höhen, Landstraßen winden sich an der Côte d´Azur entlang. Gelegentlich sticht der Asphalt in mondäne Ballungsräume vom Stil eines Monaco. Laut Hersteller soll das zu befahrende Gebiet dreimal so viel Fläche umfassen wie beim Debütspiel der Forza Horizon-Reihe auf der Xbox 360. Man brettert querfeldein durch Wiesen und Wälder brettern, und bei Bedarf werden innerhalb der offenen Welt für Motorsport-Veranstaltungen Rennstrecken abgesteckt. Letzten Endes soll man sich einen Namen machen beim sogenannten Horizon Festival. Das gelingt durch überzeugende Drifts, gekonnte Überholmanöver und natürlich Siege.

Rund 100 Stunden Spielzeit

An markierten Ausgangspunkten trifft der Spieler auf computergesteuerte Piloten oder solche aus Fleisch und Blut, die sich via Xbox Live einklinken. Und so starten Rennen von A nach B, Checkpoint-Wettbewerbe oder Ausscheidungs-Veranstaltungen, die Nachzügler periodisch aus dem Rennen werfen. Soweit wäre die Pflicht im Rennspiel-Genre erfüllt. Zur Kür zählen Showveranstaltungen, bei denen man im Wettbewerb mit Zügen oder Flugzeugen das Ziel erreichen soll. Insgesamt verspricht der Hersteller rund 700 Events. Sie sollen sich auf 100 Stunden Spielzeit addieren. Wer dann immer noch nicht genug hat, kann sein Fahrzeug bemalen, tunen oder seine Freunde zu Online-Wettbewerben herausfordern. Forza Horizon 2 will den Wechsel zwischen On- und Offline-Modus ohne Lobby und Wartezeit jederzeit gestatten.

Teure Sportautos

Mit etwa 200 sportlichen Fahrzeugen fährt Forza Horizon 2 das auf, was die Reihe seit jeher prägt: Schöne und begehrenswerte Nachbildungen realexistierender Sportautos. Auf schnellen Asphalt wäre beispielsweise der Supersportflitzer Pagani Huayra spezialisiert, der mit seinen ausklappenden Bremsflügelchen wie von selbst durch Kurven lenkt. Geht es quer durch das Gemüse, empfehlen sich eher geländegängige Rallyetypen: ein Subaru WRX STi beispielsweise, oder das Pendant von Mitsubishi.

Simulation und Arcade-Racing

Was Steuerung und Fahrphysik betrifft, erfindet Forza Horizon 2 das Rad nicht neu. Das Spiel verlässt sich vielmehr auf die typischen Merkmale der Forza-Reihe: Authentisch wo notwendig, entgegenkommend wo angebracht. Man muss also Bremspunkte beachten, sein Fahrzeug achtsam an Kehren heranführen und mit mit vorausschauendem Blick auf die folgende Gerade beschleunigen. Je nach Fahrzeugtyp kann sich das mal mehr und mal weniger actionlastig anfühlen. Ein starker Hecktriebler verlangt nach schneller Reaktion auf ein ausbrechendes Heck. Ein Allradfahrzeug wie Audis großer R8 fährt vergleichsweise gutmütig ums Eck - aber eben auch ein bisschen langweilig.

Fehler sind verzeihlich

Zugleich haben Brems- und Lenkfehler nicht gleich Kontakt mit Leitplanken oder Bäumen zur Folge. Denn die Straßen sind im Allgemeinen gut ausgebaut. Wiesen und Kies- oder Asphaltflächen dienen im Fall eines fahrerischen Malheurs als Auslaufzone. Sollte die Fahrzeugnase einen Weidenzaun schreddern, weil man eine Kurve etwas ungestüm nimmt – nun, dann fliegen zwar Bretter und Pfähle. Aber der Zeitverlust hält sich in Grenzen und der Spaß am Gas bleibt auf hohen Niveau.

Im übrigen sind erneut Ideallinie, Beschleunigungs- sowie Brems- und Lenkhilfen zuschaltbar. Dadurch können ungeübte Piloten auf ähnlich halbautomatische Art und Weise dem Sieg entgegen fahren wie beim Vorgängerspiel oder Forza Motorsport 5.

Regen und Sonnenschein

Wer vom Tag in die Nacht oder vom Sonnenschein in Regenschauer fahren möchte, der beschleunigt hier richtig. Zu den Merkmalen von Forza Horizon 2 zählt nämlich eine Wettersimulation, die Trockenheit ebenso draufhat wie Regenrennen. Die nasse Fahrbahn fordert eine Anpassung beim Umgang mit Gas und Bremse ab. Wer sich davon nicht ausreichend herausgefordert fühlt und außerdem die Vorteile einer offenen Welt nutzen möchte, der sucht das Gelände abseits der befestigten Wege ab. Entdecker werden auf so manchen Heuschober stoßen, in dem sich Fahrzeugschätze zur Vervollständigung des Fuhrparks verstecken. Insgesamt sollen rund 200 Fahrzeuge den Weg ins Spiel finden.

Grafik ohne Kick

Aber noch mal zurück zu den Heuschobern. Dass deren Baustil eher an den mittleren Westen in den USA erinnert als an eine typische Scheune in der Region von Südfrankreich oder Norditalien, das mag ein Detailmangel sein. Das Gesamtbild kann aber insgesamt noch nicht überzeugen. Die Grafik lässt jenes hohe Maß an Lebendigkeit, Inspiration und Authentizität vermissen, das man speziell von einer Produktion für die Xbox One erwarten darf. So manche Textur sieht matschig und unscharf aus, und so manche Rundung an Fahrzeugen und Landschaftsteilen verrät anhand von Ecken und Kanten die darunter liegende Polygonstruktur.

Ähnlich wie schon die Vorgängerproduktion wirkt Forza Horizon 2 ein bisschen zu glattgebügelt. Damit einem das Ganze unter die Haut geht, müsste die Grafikengine noch etwas mehr Natürlichkeit ins Spiel bringen.

Was uns gefällt

Wie bisher alle Spiele aus der Forza-Reihe setzt auch Forza Horizon 2 auf eine schnelle und stabile Bildwiederholrate von 60 Frames pro Sekunde. Das ist die Basis für einen überzeugenden Geschwindigkeitsrausch und eine messerscharfe Steuerung.

Was uns nicht gefällt

Dass Regentropfen von glänzenden Karosserien perlen und Cockpits realitätsnah nachgebaut werden, ändert wenig am insgesamt allzu glatten Look. Die Grafik wirkt bisher noch etwas leblos und insbesondere nicht Xbox One-like. Schade auch, dass Piloten von Xbox 360 und Xbox One in streng getrennten Live-Netzwerken zugange sind und also nicht miteinander fahren können. Splitscreen-Racing fehlt offenbar ebenfalls

Fazit

Gamer mit Benzin im Blut sollten ihr Augenmerk auf Forza Horizon 2 richten. Das Exklusiv-Rennspiel für Xbox-Plattformen verspricht eine gute Mischung aus Arcade-Racing in offener Welt mit realitätsnaher Fahrphysik nebst entsprechend vielschichtiger Steuerung. Ob die Positionskämpfe kicken, das bleibt allerdings ab zu warten. Und sollte die Grafik nicht noch an Lebendigkeit dazu gewinnen, wäre das schon etwas enttäuschend.

Infos zum Spiel

Titel: Forza Horizon 2
Genre: Rennspiel
Publisher: Microsoft / Turn 10
Hersteller: Playground Games/ Sumo Digital
Release-Termin: 3. Oktober 2014
Preis: zirka 60 Euro
System: Xbox 360, Xbox One
USK-Freigabe: Noch nicht bekannt
Eindruck: Gut

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal