Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Google Play Store und Facebook verbannen "Bomb Gaza"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heftige Proteste  

Skandalspiel "Bomb Gaza" fliegt aus Google Play Store und Facebook

05.08.2014, 15:25 Uhr | jr

Google Play Store und Facebook verbannen "Bomb Gaza" . Bomb Gaza Sidecroller von PlayFTW für Android und Facebook (Quelle: PlayFTW)

Bomb Gaza Sidecroller von PlayFTW für Android und Facebook (Quelle: PlayFTW)

Das im Google Play Store und via Facebook zugängliche Sidescrolling-Game "Bomb Gaza" ist inzwischen zurückgezogen worden. Das Spiel, in dem man von einem Flugzeug aus Bomben auf schwarzgekleidete Terroristen abwerfen und zugleich deren Raketenangriffen ausweichen musste, sorgte laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters für heftige Proteste unter den Nutzern. Angesichts der realen politischen Situation im Nahen Osten mit zahlreichen Toten und einer auf beiden Seiten leidenden Zivilbevölkerung sei ein solches Spiel zynisch und geschmacklos, so der Tenor der Kritik.

"Bomb Gaza" aus dem Verkehr gezogen

Der Abwiegelungsversuch der Entwickler von PlayFTW, nach denen man im Spiel zwar "Bomben abwerfen, jedoch Zivilisten schützen" müsse, stieß nicht auf fruchtbaren Boden. Mehr als eine Schutzbehauptung war das auch nicht: Angesichts der eng beieinander stehenden Figuren waren Treffer auf die weiß gekleideten Zivilisten gar nicht zu vermeiden und wurden im Spiel auch nicht ernsthaft sanktioniert.

Google hat auf den Protest der Kunden fix reagiert und "Bomb Gaza" aus dem Angebot des Google Play Store für Android-Geräte entfernt. Der Sidescroller "verstoße gegen Richtlinien", hieß es zur Begründung. Bis dahin war "Bomb Gaza" nach einem Bericht der britischen Tageszeitung "The Guardian" lediglich zirka 1000 Mal heruntergeladen worden. Auch als Facebook-App ist das Spiel inzwischen nicht mehr zugänglich.

Neben "Bomb Gaza" wurde zugleich auch "Gaza Assault: Code Red" entfernt, in dem es darum ging, mit Hilfe einer vom Spieler gesteuerten Drohne nach terroristischen Zellen zu fahnden.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal