Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Far Cry 4: Ubisoft stellt Missions-Nachschub sicher

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ego-Shooter  

Far Cry 4: Ubisoft stellt Missions-Nachschub sicher

11.08.2014, 13:49 Uhr | jr / ams

Far Cry 4: Ubisoft stellt Missions-Nachschub sicher. Artwork zu Far Cry 4 (Quelle: Ubisoft)

Artwork zu Far Cry 4 (Quelle: Ubisoft)

Wie Creative Director Alex Hutchinson von Ubisoft im Gespräch mit "redbull.com" verlauten ließ, arbeiten gleich zwei hauseigene Entwicklerstudios des Spiele-Publishers an zusätzlichen Missionen für Far Cry 4. Die neuen Herausforderungen, denen sich die Fans des Ego-Shooters stellen können, werden in Toronto und Shanghai kreiert und sollen laut Hutchinson in einer eigenständigen Umgebung außerhalb der eigentlichen Spielwelt angesiedelt sein.

Far Cry 4: Weitere Missionen im Anmarsch

Zur inhaltlichen Ausrichtung der in Entwicklung befindlichen Missionen für Far Cry 4 wollte sich Hutchinson noch nicht äußern - hier dürfte die Gamescom vom 14. bis 17. August in Köln näheren Aufschluss geben. Bekannt wurde darüber hinaus aber schon, dass sich anders als im Vorgängerspiel Far Cry 3 (hier war noch das Ubisoft-eigene Studio Massive federführend) im vierten Teil des Ego-Shooters ein externes Studio der Pflege des kompetitiven Multiplayer-Parts widmen wird. Red Storm Entertainment genießt in der Szene aber einen guten Ruf und war in gleicher Funktion bereits an der Ghost Recon-Reihe beteiligt.

Ab in das Himalaya-Gebirge

Im Open World-Shooter Far Cry 4 schlüpft man als Spieler in die Haut des Protagonisten Ajay Ghale, der in die fiktive Himalaya-Region Kyrat reist, um seiner verstorbenen Mutter einen letzten Wunsch zu erfüllen. Kyrat ist laut Ubisoft ein Land, das durchdrungen ist von Tradition und Gewalt. Aktuell tobt dort ein Bürgerkrieg, in dem es darum geht, das Regime von Diktator Pagan Min zu stürzen.

Far Cry 4 soll am 18. November 2014 für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erscheinen.

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal