Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Gamescom 2014: EA sieht keine Abschwächung in Konsolen-Geschäft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gamescom 2014  

Electronic Arts: Keine Abschwächung in Konsolen-Geschäft

12.08.2014, 10:31 Uhr | jr / ams, dpa-AFX

Gamescom 2014: EA sieht keine Abschwächung in Konsolen-Geschäft. Electronic Arts-Logo (Quelle: Electronic Arts)

Electronic Arts (Quelle: Electronic Arts)

Der Videospiele-Anbieter Electronic Arts sieht traditionelle Konsolen trotz wachsender Konkurrenz durch Smartphone-Games noch lange nicht am Ende. "Wir stellen keine Abschwächung im Konsolen-Geschäft fest", sagte Electronic Arts-Manager Peter Moore der dpa vor Beginn der Spiele-Messe Gamescom in Köln. Die aktuelle Konsolengeneration mit Sonys PS4 und Microsofts Xbox One breite sich schneller im Markt aus als die vorherige. Die Smartphone-Spiele hätten den Markt erweitert, statt die Erlöse nur neu zu verteilen. "Dutzende oder sogar hunderte Millionen Menschen mehr sind jetzt Gamer."

Finanzieller Rückhalt durch Blockbuster-Konsolengames unverzichtbar

Zugleich sei die Industrie auf die Geldströme aus den Konsolen-Spielehits angewiesen, betonte Moore, der bei Electronic Arts für das Tagesgeschäft zuständig ist. "Wir geben jedes Jahr hunderte Millionen Dollar für die Entwicklung neuer Spiele aus. Ohne den Rückhalt der Blockbuster-Spiele, die das Geld reinholen, kann man das nicht machen." Die Branche setzt seit Jahren auf immer neue Versionen bewährter Spiele-Reihen. Dazu gehören Titel wie "GTA", der Ego-Shooter "Call of Duty" oder jährliche Neuauflagen von Spielen zu verschiedenen Sportarten.

Electronic Arts musste jüngst den potenziellen Hit "Battlefield Hardline" vom wichtigen Weihnachtsgeschäft ins kommende Jahr verschieben. Das sei eine schwierige, aber nötige Entscheidung gewesen, um die Nutzer nicht mit einem unfertigen Spiel zu enttäuschen, sagte Moore

News, Tests & Previews, Demo-Downloads, Onlinegames und mehr auf Facebook: Werden Sie Fan von T-Online Spiele!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal